Seit 20 Jahren ein digitaler Kompass für den Unterricht

 

Am 26. Januar 2021 blickt zebis auf 20 Jahre Onlinepräsenz zurück. Zum 20-jährigen Jubiläum veröffentlichen wir Testimonials von Nutzerinnen und Nutzern und lancieren einen Wettbewerb mit Fragen rund um unser Angebot.

Wer zur Unterrichtsvorbereitung im Internet recherchiert, findet vieles, doch selten genau das Gewünschte. Hier setzt zebis an. Seit 2001 sichtet und erfasst das von den Zentralschweizer Kantonen und vom Kanton Wallis getragene Portal frei verfügbare Unterrichtsmaterialien, die sich für die Volksschule eignen. Geordnet nach Fachbereichen und Schulstufen finden sich aktuell rund 6‘700 Einträge im Bereich Unterricht. Dabei handelt es sich um klassische Arbeitsblätter, Unterrichtseinheiten sowie Verweise auf Online-Angebote oder auf Lernmedien. Im Zentrum steht der Qualitätsanspruch: Das Fachnetzwerk von zebis verknüpft die Unterrichtsmaterialien nach Eignung mit dem Lehrplan 21. Aktuell sind das rund 4'450 Einträge.

In den vergangenen Jahren stieg die Nutzung des Portals stetig an. So verzeichnete zebis 2020 gesamthaft rund 6,7 Millionen Seitenaufrufe, das entspricht ca. 18‘000 Seitenaufrufen am Tag. Beliebt sind neben den Unterrichtsmaterialien auch die Angebote der Stellenplattform.

OER-Editor geplant

Für Lehrpersonen, die für ihren Unterricht interaktive Inhalte erstellen wollen, entwickelt zebis derzeit einen Online-Editor, welcher im Herbst zur Verfügung stehen soll. Im Fokus des zebis OER-Editor stehen Materialien, die über eine einzelne Übung hinausgehen und eine mehrteilige Struktur aufweisen. Mit diesem Editor will zebis die Entwicklung offener Unterrichtsmaterialien vorantreiben (OER: Open Educational Resources).

 

Impressionen aus 20 Jahren zebis

Teilen

Die einzelnen Testimonials