"2gether!" am Open Education Day
Der Open Education Day 2022 findet wieder als Präsenzveranstaltung statt. (Bild: openeducationday.ch)

Was sind Erfolgsfaktoren für offene Bildung im kulturellen und digitalen Wandel? Der diesjährige Open Education Day nimmt diese Frage auf.

Unter dem Motto "2gether!" geht der Open Education Day nach zwei Jahren virtueller Durchführung wieder vor Ort an der PH Bern über die Bühne. Die Keynote hält die deutsche Medienpädagogin Kristin Narr. Sie fokussiert auf den Wandel, dem das System Schule ausgesetzt ist. Wandel ist schnell und leicht gesagt und gleichzeitig oft schwer umsetzbar, für Einzelne und für Systeme. Dennoch – wir brauchen diesen Wandel, hin zu flexibleren Strukturen, mehr Offenheit in Schule und beim Lernen. Doch wie kann das konkret aussehen? Wie viel Struktur brauchen offene Lernsettings?

Anschliessend kann man zwischen Workshops oder Präsentationen zu unterschiedlichen Bildungsthemen wählen. Zu diesen ist eine Anmeldung erforderlich, die Tagung ist kostenlos.

Im Bistrocircle präsentieren Aussteller ihre Open-Source-Tools, Produkte oder Dienstleistungen aus dem Bildungsbereich und beantworten Fragen. Organisiert wird der Open Education Day vom Verein CH Open. (pd)

Neuen Kommentar hinzufügen

Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können