Direkt zum Inhalt

Bund fördert Musiklager

Das Föderprogramm "Jugend + Musik" unterstützt Schulen bei der Durchführung von Musiklagern oder -kursen. (Quelle: pixabay.com)

Wer im Rahmen des Programms "Jugend + Musik" einen Kurs oder ein Lager durchführen will, kann ab sofort finanzielle Unterstützung beantragen. 

Das Programm "Jugend + Musik" ist ein Förderprogramm des Bundes für die musizierende Jugend im schul- und musikschulergänzenden Bereich. Das Programm hat zum Ziel, Kinder und Jugendliche zur musikalischen Aktivität zu führen und damit ihre Entwicklung und Entfaltung unter pädagogischen, sozialen und kulturellen Gesichtspunkten ganzheitlich zu fördern. "Jugend + Musik" steht für Breitenförderung von Kindern und Jugendlichen, in Zusammenarbeit zwischen Musikverbänden, Musik- und Volksschulen sowie Musikhochschulen.

Ab sofort können über die Förderplattform des BAK Gesuche für die Durchführung und finanzielle Unterstützung von J+M-Kursen und J+M-Lagern eingereicht werden. Die Anmeldungen und Beitragsgesuche für J+M-Kurse und J+M-Lager müssen spätestens einen Monat vor Beginn der Kurse und Lager beim Bundesamt für Kultur eintreffen. Die Vollzugsstelle des Programms Jugend und Musik prüft die Eingaben und teilt der gesuchstellenden Organisation mit, ob der J+M-Kurs bzw. das J+M-Lager bewilligt wird und mit welchen Beiträgen nach erfolgreicher Durchführung gerechnet werden kann. (pd)

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Teilen

Veröffentlicht am

30.11.2016