Direkt zum Inhalt

Das grösste Klassenzimmer der Schweiz

Rütlischwur: Im Bundesbriefmuseum in Schwyz erfahren Schülerinnen und Schüler, was Geschichte und Geschichten voneinander unterscheidet. (Bild: zVg)

Bundesbrief, Hohle Gasse, Morgarten – der Kanton Schwyz beheimatet Originalschauplätze aus der Schweizer Geschichte. Diese ausserschulischen Lernorten sind neu in einem Internetauftritt zusammengefasst.

Ausserschulische Lernorte erweitern den regulären Unterricht. Der Lehrplan 21 misst dieser Lernerfahrung einen hohen Stellenwert zu. Doch wie finden Lehrpersonen den passenden Ort? Die Webseite www.groesstesklassenzimmer.ch bietet eine Übersicht über die ausserschulischen Lernorte im Kanton Schwyz. Diese stehen in Bezug zu den Fachbereichen NMG, RZG sowie NT des Lehrplans 21. Auf der Webseite sind die Angebote nach Stufe, Thema und Kompetenzen des Lehrplans 21 gegliedert. Das Kernelement bilden Führungen für Schulklassen. Hinzu kommen praktische Hinweise wie Picknickmöglichkeiten oder Tipps zur Exkursionsgestaltung, beispielsweise Schüleraktivitäten zum selben Thema.

Selbstverständlich können die Lernorte auch ohne Führung besucht werden. Für die Angebote „des grössten Klassenzimmers der Schweiz“ steht den Lehrpersonen Schwyz Tourismus als Anlaufstelle zur Verfügung.

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Teilen

Veröffentlicht am

09.01.2019