zurück

Das Lesen in der Familie fördern

Das Schweizerische Institut für Kinder- und Jugendmedien SIKJM bietet einen Ratgeber zur Leseförderung an. Er ist in 14 Sprachen erhältlich.

Lesen und Schreiben können gehört zu den Grundlagen des Schulerfolg und des gesellschaftlichen Leben. Eltern und Familien kommt in der frühen Sprach- und Leseentwicklung ihrer Kinder die wichtigste Rolle zu. Der Ratgeber «Leseförderung in der Familie» des Schweizerischen Instituts für Kinder- und Jugendmedien SIKJM vermittelt Eltern mit Kindern im Vorschulalter und in der Unterstufe grundlegende Anregungen zur Leseförderung im Alltag. Geschichten vorlesen, gemeinsam Bilder betrachten und Gespräche führen, mit Reimen und Liedern spielen, kritzeln und malen – diese und weitere Tipps, wie sie ihre Kinder beim Eintritt in die Sprach- und Geschichtenwelt in allen Medien begleiten können, finden sich im Ratgeber.

Der Elternratgeber kann an Eltern- und Informationsveranstaltungen in Schulen, Kitas, Spielgruppen oder Bibliotheken eingesetzt werden. Mit dem Ratgeber können Lehr- und Betreuungspersonen Eltern für die frühe Förderung sensibilisieren. Dank seiner Leporello-Form lässt sich der Ratgeber auch als Mini-Plakat aufhängen. Der Ratgeber ist in allen vier Landessprachen und in den folgenden Migrationssprachen auf Bestellung erhältlich: Albanisch, Arabisch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Englisch, Kurdisch-Kurmandschi, Portugiesisch, Spanisch, Tamil, Tigrinya, Türkisch. Zugleich stehen die Flyer auf der SIKJM-Website kostenlos zum Download zur Verfügung (PDF).

Neuen Kommentar hinzufügen

Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können