Direkt zum Inhalt

Die PH Luzern startet mit 580 neuen Studierenden

Studierende der PH Luzern (hier im grossen Vorlesungssaal der Universität) sind an verschiedenen Standorten verteilt. (Bild: phlu.ch)

Die Anzahl der Anmeldungen bleibt an der PH Luzern für das kommende Studienjahr hoch. Für die Regelstudiengänge haben sich über 400 Personen eingeschrieben.

Für das im Herbst startende Studienjahr haben sich 402 Personen für die Regelstudiengänge Kindergarten- und Unterstufe, Primarstufe sowie Sekundarstufe I angemeldet (im Vorjahr 438). Insgesamt 162 Personen (im Vorjahr 120) haben sich für den Vorbereitungskurs ohne gymnasiale Matur eingeschrieben.

Schulische Heilpädagogik stösst auf Interesse
86 Lehrpersonen und Quereinsteigende treten im Herbst 2017 die Ausbildung an (im Vorjahr 81). Seit 2016 lässt sich der Studiengang Sekundarstufe I mit Vertiefung in Schulischer Heilpädagogik absolvieren. Dieses Profil umfasst drei Unterrichtsfächer der Sekundarstufe, wobei Mathematik oder Deutsch zwingend belegt werden müssen. Anstelle des vierten Fachs absolvieren die Studierenden eine Vertiefung in Schulischer Heilpädagogik. 18 Personen haben sich für diese Ausbildung mit Start im Herbst entschieden. (pd)

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Teilen

Veröffentlicht am

19.05.2017

Tags