zurück

Erzählte Krienser Vergangenheit in der Zeitmaschine

Krienser Schülerinnen und Schüler der Oberstufe haben Zeitzeugen zu ihrer Jugendzeit in den 40er- bis 60er-Jahren befragt und aus den Gesprächen Filmsequenzen erstellt.

"Zeitmaschine.TV" ist eine Plattform für Schülerinnen und Schüler zwischen 14 und 24 Jahren und Zeitzeugen über 60 Jahren. In einer Kombination von Oral History und neue Medien erwerben die Jugendlichen dabei von der Webrecherche bis zu Interview-Techniken nützliches Know-how. Kern des Projektes bildet ein interaktives Archiv mit zu kurzen Filmen verarbeiteten Erzählungen und privaten Fotosammlungen.

Nun haben Krienser Schülerinnen und Schüler der Oberstufe sich mit der Vergangenheit ihres Dorfes beschäftigt und dazu Zeitzeugen zu ihrer Jugendzeit in den 40er- bis 60er-Jahren befragt. Sie greifen Aspekte wie "Zuhause", "Unterwegs", "Schule und Beruf" oder "Neuerungen" auf. Die Filmsequenzen dazu liegen nun online vor.

 

Neuen Kommentar hinzufügen

Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können