zurück

Gesunde Schulen stehen im Rampenlicht

Gesunde Schulen stehen im Rampenlicht
 Gesundheit und Nachhaltigkeit spielen im Schulalltag eine wichtige Rolle. (Bild: schulnetz21.ch)

Unterrichts- und Schulprojekte für alle sichtbar machen, so lautet das Ziel der Aktionstage21. Diese finden vom 13. bis 17. Mai erstmals statt.

Pausenplatzgestaltung nach den Wünschen der Schülerinnen und Schüler, einen Podcast zur Gesundheitsförderung, Glücksmomente festhalten: An den Aktionstagen21 können Schulen ihre Ideen und Projekte zur Gesundheitsförderung zeigen. Auf der Plattform werden die Projekte vorgestellt und in Zusammenarbeit mit den Schulen medial aufbereitet. So sollen interessierte Schulen inspiriert werden, um selber Projekte im Bereich der Gesundheitsförderung an die Hand zu nehmen.

Organisiert werden die Aktionstage21 vom Schulnetz21, einem schweizerische Netzwerk gesundheitsfördernder und nachhaltiger Schulen. Das Schulnetz21 umfasst aktuell 2000 Schulen in allen vier Sprachregionen. (pd)

Neuen Kommentar hinzufügen

Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können