Direkt zum Inhalt

"Handy ein - das Spiel beginnt"

Im Projekt "Handy ein - das Spiel beginnt" entstehen szenische Umsetzungen zum Medienverhalten. (Bild: aebi-hus)

Die Medienkompetenz mit einem Theaterprojekt fördern? Diese Idee lässt sich mit einem aktuellen Angebot umsetzen.

Unter dem Motto "Handy ein - das Spiel beginnt" unterstützt die Stiftung aebi-hus Theaterprojekte zur Förderung von Medienkompetenzen. In einem Tagesworkshop setzen sich die Jugendlichen mit ihrem persönlichen Medienkonsum auseinander und lernen die Chancen und Risikenkennen. Mit einer theaterpädagogischen Fachperson wird entweder ein kurzes Theaterstückerarbeitet, welches klassenintern inszeniert wird.

Unterstützt wird das Projekt von der Stiftung aebi-hus und der Swisscom. Schulklassen leistet einen Beitrag von 250.- CHF an den Workshop. Der definitive Preis richtet sich nach den finanziellen Kapazitäten der Schule. In den Kantonen Luzern, Uri und Schwyz kann das Medientheater über die kantonale Schulkulturplattform gebucht werden, die Kantone beteiligen sich an den Kosten eines Projekts.

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Teilen

Veröffentlicht am

07.05.2018