Direkt zum Inhalt

Sie sind hier

Neuigkeiten aus der Bildungslandschaft

7 Artikel

Das Bundesamt für Statistik zeigt die aktuellen Zahlen zu den Bildungsinstitutionen in der Schweiz.

91% aller 25-Jährigen verfügten 2015 über einen Abschluss auf der Sekundarstufe II. Laut Bund und Kantonen sollte dieser Wert bei 95% liegen.

Im laufenden Schuljahr besuchen insgesamt 4'813 Schülerinnen und Schüler eine Schule im Kanton Uri. Das sind rund 1'000 Schülerinnen und Schüler weniger als noch vor 20 Jahren, wie die Bildungsstatistik zeigt.

Im Kanton Luzern steigt die Zahl der Lernenden weiter an. Gegenüber dem Vorjahr besuchten im Schuljahr 2016/17 rund 43'000 Kinder und Jugendliche die obligatorischen Schule, was einem Anstieg von 1,3 Prozent gleichkommt.

Die neuen Zahlen des Bundesamts für Statistik (BFS) machen deutlich: Im kommenden Jahrzehnt werden spürbar mehr Kinder und Jugendliche die Schule besuchen. Grund dafür ist die seit 2004 anhaltende Geburtenzunahme.

Die Bildungsstatistik des Kantons Obwalden verdeutlicht den nationalen Trend, was die Schülerzahlen anbelangt: Im Kindergarten steigen die Zahlen an, während sie in der Primar- und Oberstufe leicht zurückgehen oder gleichbleiben.

Die Urner Bildungs- und Beratungsstatistik 2015/2016 zeigt auf, dass die Zahl der Schüler und Lernenden weiterhin zurückgeht. 

Stichworte

App
BFS
BKZ
BNE
EDK
ICT
LCH
LLV
MAZ
NZZ
OER
Ski
Zug

Haben Sie News?

Möchten Sie eine Neuigkeit auf zebis.ch veröffentlichen? Oder haben Sie einen Fehler entdeckt?

Dann kontaktieren Sie uns unter redaktion@zebis.ch.

Zum Kontaktformular