Direkt zum Inhalt

Sie sind hier

Neuigkeiten aus der Bildungslandschaft

3 Artikel

Der Kanton Luzern lehnt die Volksinitiative "Eine Fremdsprache auf der Primarstufe", die von Vertretern verschiedener Parteien, Lehrpersonen und Unternehmern lanciert worden war, mit knapp 58% ab.

Die Schweizerische Koordinationsstelle für Bildungsforschung SKBF hat wissenschaftliche Studien zum Fremdsprachenunterricht verglichen. 

Mit 68 zu 53 Stimmen hat der Thurgauer Grosse Rat einem Gesetzesentwurf zugestimmt, der den Französischunterricht auf die Sekundarstufe I verlegen will. Das letzte Wort zum Fremdsprachenunterricht wird voraussichtlich die Thurgauer Bevölkerung haben.

Stichworte

App
BFS
BKZ
BNE
EDK
ICT
LCH
LLV
MAZ
NZZ
OER
Ski
Zug

Haben Sie News?

Möchten Sie eine Neuigkeit auf zebis.ch veröffentlichen? Oder haben Sie einen Fehler entdeckt?

Dann kontaktieren Sie uns unter redaktion@zebis.ch.

Zum Kontaktformular