Direkt zum Inhalt

Lern-App «Fliehen vor dem Holocaust» ausgezeichnet

Ein Standbild aus dem Videotrailer zur App "Fliehen vor dem Holocaust".
 

Die von der PH Luzern mitentwickelte Lern-App «Fliehen vor dem Holocaust» hat einen Worlddidac-Award erhalten. Die App unterstützt Lehrerinnen und Lehrer, ihre Klassen an das Thema Holocaust heranzuführen.

In den 1930er- und 1940er-Jahren mussten hunderttausende Menschen vor dem Holocaust fliehen. Ihre Erfahrungsberichte sind wichtige und eindrucksvolle Quellen bei der Vermittlung dieses schwierigen Themas. Hier setzt die von der PH Luzern mitentwickelte Lern-App «Fliehen vor dem Holocaust. Meine Begegnung mit Geflüchteten» an: Jugendliche erhalten über das Medium Film einen individuellen Zugang zu diesen historischen Erfahrungen. Mit dem Worlddidac Award 2018 wird die PH Luzern nun für ihre Mitentwicklung der App ausgezeichnet.

Nebst dem schweizweiten Einsatz in der Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen findet die App vor allem im Unterricht grossen Anklang. Das Besondere: Sie kann unabhängig vom Lern- und Wissensstand der Schülerinnen und Schüler eingesetzt werden. Möglich machen dies die Erzählungen von Zeitzeugen aus der Zeit des Holocaust. Dadurch lassen sich die Inhalte verständlich erklären und nachvollziehbar erschliessen. (pd)

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Teilen

Veröffentlicht am

02.11.2018

Tags