Direkt zum Inhalt

Neues Angebot von zum.de

Der neue Auftritt von ZUM-Unterrichten enthält eine Reihe an interaktiven Übungsformen und Lernpfaden. (Bild: unterrichten.zum.de)

Lernpfade, interaktive Übungen und Unterrichtsideen: Seit rund sechs Wochen präsentiert die Zentrale für Unterrichtsmedien zum.de eine neue Plattform.

Die Zentrale für Unterrichtsmedien ist ein seit 1995 tätiger Verein von Lehrpersonen, freie Lehr- und Lernmaterialien erstellt und offen für eine Weiterbearbeitung im Internet veröffentlicht. Ende November 2018 wurde das bisherige Angebot der Wiki-Seiten für Unterrichtsfächer um eine Plattform mit interaktiven Übungen ergänzt: ZUM-Unterrichten.

Mit etwas über 1'000 Einträgen liegt in manchen Fächern bereits ein breites Angebot vor, in anderen erst ein kleiner Grundstock. Die Plattform soll wachsen. Neben der bekannten Fachstruktur gibt es  auch einen Zugang über die unterschiedlichen Arten der Materialien:

  1. Unter "Unterrichtsmaterialien und -ideen" finden sich Arbeitsblätter, fertige Unterrichtsstunden oder -sequenzen, die sowohl analog als auch digital genutzt werden können.
  2. Im Bereich "Interaktive Übungen" findet sich ebenfalls eine breite Mischung für unterschiedliche Fächer. Es sind Bausteine, die am Computer, Tablet oder Smartphone von den Schülerinnen und Schülern direkt bearbeitet werden können. Dazu gibt es meist eine kurze didaktische Einordnung.
  3. "Lernpfade" sind Lernbausteine, in denen aufeinander aufbauende Unterrichtsschritte strukturiert sind. Diese Idee entstand im Bereich Mathematik. Deshalb gibt es in diesem Fachgebiet auch die meisten Inhalte. Aber auch viele andere Fächer ließen sich von dieser Idee inspirieren, so dass es inzwischen zahlreiche verschiedene Lernpfade gibt. Die Lernpfade werden am digitalen Gerät in Einzel-, Partner- oder Gruppenarbeit bearbeitet und umfassen oft mindestens eine Lektion, meist mehr.

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Teilen

Veröffentlicht am

07.01.2019