zurück

Pädagogische Schulentwicklung unterstützen lassen

Pädagogische Schulentwicklung unterstützen lassen

Ein neuer Fonds fördert die pädagogische Schulentwicklung an Schulen. Getragen wird er von der Mercator-Stiftung.

Ziel der Initiative ist es, Schulen bei der Realisierung erster Ideen oder bei konkreten Vorhaben zu unterstützen. Organisiert wird der Fonds von ProfilQualité, der Allianz für Schulqualität.

Das Angebot richtet sich an Schulen der Volksschulstufe und kann insbesondere von Schulleiterinnen und Schulleitern in Anspruch genommen werden, die zusammen mit Lehrpersonen, Schulpflege­mitgliedern, Eltern, Schülerinnen und Schülern ein Entwicklungsvorhaben planen und umsetzen möchten.

Die Förderung erfolgt niederschwellig. Es kann sich um ein Coaching bei der Entwicklung einer Projektidee handeln, es kann sich um eine Weiterbildungsveranstaltung zu einem bestimmten Entwicklungsthema handeln oder es kann die Vernetzung mit anderen Schulen betreffen.

Die Kosten für externe Angebote und Fachpersonen werden in der Regel von der Stiftung Mercator Schweiz übernommen.

Folgende Voraussetzungen sind für die Einreichung einer Förderanfrage nötig:

  • Der Schule fehlen die entsprechenden Mittel.
  • Das Vorhaben dient der Schulentwicklung, nicht einer personenbezogenen Entwicklung.
  • Das Vorhaben zielt auf eine nachhaltige Entwicklung.
  • Die Schule ist bereit, ihr Wissen mit profilQ, der Allianz für Schulqualität, und interessierten Schulen zu teilen.

Neuen Kommentar hinzufügen

Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können