Direkt zum Inhalt

PH Schwyz lanciert Fachdidaktik-Master

Der neue Masterstudiengang "Fachdidaktik in Medien und Informatik" ist berufsbegleitend auf drei Jahre angelegt. (Bild: phsz.ch)

Die Pädagogische Hochschule Schwyz bietet in Zusammenarbeit mit der Universität Zürich, der Pädagogischen Hochschule Luzern und der Hochschule Luzern eine Masterausbildung in "Fachdidaktik Medien und Informatik" an.

Im Rahmen eines umfangreichen Förderprogramms unterstützt der Bund den Aufbau von nationalen Kompetenzzentren für Fachdidaktiken. Auf Eingabe der Pädagogischen Hochschule Schwyz, der Universität Zürich, der Pädagogischen Hochschule Luzern und der Hochschule Luzern kommt auf diese Weise der neuen Master in Fachdidaktik Medien und Informatik zustande. Er wird erstmals im Herbst 2018 angeboten.

Der neuen Masterstudiengang bildet Dozentinnen und Dozenten, Forscherinnen und Forscher darin aus, Lehrpersonen und Schulen im Umgang mit dem Thema Medien und Informatik wirksam zu begleiten. Der Studiengang bietet einen forschungsbasierten sowie einen praxisorientierten Zugang und will einen Beitrag zur Umsetzung einer grossen Bildungsinnovation in den Volksschulen leisten. Damit wird auch die Expertise zur Vermittlung von Themen der Medien und Informatik im ausserschulischen Bereich unterstützt. Im berufsbegleitenden Studium von drei Jahren verfolgen alle Teilnehmenden das gleiche Ziel, dies aber auf verschiedenen Wegen. (pd)

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Teilen

Veröffentlicht am

08.01.2018