Direkt zum Inhalt

"Project Humanity" für die Schule

Die PH Zug hat ein Schulprojekt für die humanitäre Bildung entwickelt. «Project Humanity» befasst sich mit den humanitären Prinzipien Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität und Unabhängigkeit und deren Bedeutung in unserer Gesellschaft.

Im «Project Humanity» setzen sich Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I mit den humanitären Prinzipien auseinander. Sie lernen unter anderem, wie sie sich eine eigene Meinung zum Thema erarbeiten und diese konstruktiv einbringen können. «Project Humanity» ist als E-Learning-Plattform konzipiert und enthält fünf Module. Die Inhalte eignen sich sowohl für die Nutzung als Themenwoche im Umfang von rund vier Tagen als auch als eigenständiger Unterrichtsblock. Die Unterlagen stehen in Deutsch, Italienisch, Französisch und Englisch zur Verfügung. «Project Humanity» wurde von der PH Zug im Auftrag der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) entwickelt. (pd)

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Teilen

Veröffentlicht am

06.01.2017

Tags