Direkt zum Inhalt

Res Schmid als Nidwaldner Regierungsrat wiedergewählt

Res Schmid, hier an der Medienkonferenz zur Leistungssportförderung im Dezmeber 2015, wurde als Regierungsrat bestätigt. (Bild: nw.ch)

Bei den Regierungsratswahlen in Nidwalden haben alle bisherigen Regierungsräte die Wiederwahl geschafft.

Die Nidwaldner Simmbevölkerung hat den bisherigen Bildungsdirektor Res Schmid (SVP) in seinem Amt bestätigt. Schmid wurde mit 10'860 Stimmen gewählt (das absolute Mehr lag bei 6'128 Stimmen). Die Verteilung der Departemente steht noch aus, Schmid dürfte der Regierung als designierter Landammann 2018/19 vorstehen.

Auch der Kanton Obwalden hat eine neue Regierung gewählt, hier wird ein zweiter Wahlgang notwendig. Die Nachfolge des zurückgetretenen Bildungsdirektors Franz Enderli ist noch offen.

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Teilen

Veröffentlicht am

05.03.2018