zurück

Schwyz plant ein neues Lehrmittel für Heimatkunde

Schwyz plant ein neues Lehrmittel für Heimatkunde
So könnte das neue Lehrmittel dereinst aussehen. (Visualisierung: Kanton Schwyz)

Der Kanton Schwyz lässt «schwyzundquer» mit neuem didaktischen Aufbau und neuen Inhalten digital umsetzen.

Im Herbst 2020 liess der Erziehungsrat des Kantons Schwyz ein Feinkonzept ausarbeiten, um das bestehende Heimatkundelehrmittels «schwyzundquer» zu überarbeitne und digitalisieren. Das neue Heimatkundelehrmittel soll zukünftig inhaltlich an den Lehrplan NMG angepasst und digitalisiert werden, um sich in neue regionale NMG-Lehrmittel einzureihen. In Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule Schwyz entwickelt die LerNetz AG Bern bis im Schuljahr 2023/24 acht Lerneinheiten zu diversen kantonsspezifischen Themen (z.B. Orientierung im Kanton Schwyz, Wasserkreislauf, Wirtschaft/Tourismus, Geschichte, u.a.m.). Das digitale Lehrmittel wird wie bis anhin für die 5. und 6. Primarklassen des Kantons Schwyz verbindlich sein, und zwar in Form von zwei Lerneinheiten pro Jahr, welche im NMG-Unterricht Platz finden. (pd)

Neuen Kommentar hinzufügen

Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können