Direkt zum Inhalt

Was bedeutet kompetenzorientiert?

Ein Modell, das die Ansprüche an kompetenzorientierten Unterricht aufzeigt. (Illustration: PHZG)

Die PH Zug zeigt in der aktuellen Ausgabe des Infoniums unterschiedliche Aspekte des kompetenzorientierten Unterrichts auf.

Ab Schuljahr 2019/20 arbeiten die Zuger Schulen mit dem Lehrplan 21, damit rückt auch der kompetenzorientierte Unterricht in den Fokus. Was das für die Formulierung von Aufgaben bedeutet, zeigt die aktelle Ausgabe des Infoniums in mehreren Beiträgen auf. So wird mit dem LUKAS-Modell erklärt, wie man Aufgabenfolgen entwickeln kann, um den Kompetenzerwerb aus lernpsychologischer Sicht zu fördern.

Wie solche kompetenzorientierten Aufgabenstellungen für das Unterrichtsfach Musik aussehen können, illustrieren Beispiele von Studierende der PH Luzern und der PH Zug. Anhand der Kompetenz «Verstehen von Sachtexten» wird aufgezeigt, was dies für den Deutschunterricht heisst. Und der Beitrag «English Through Drama» schildert, welche Kompetenzen sich die Schülerinnen und Schüler aneignen, wenn sie mit «Drama in Education» unterrichtet werden.

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Teilen

Veröffentlicht am

26.11.2018

Tags