zurück

Welche digitalen Hilfsmittel fördern selbstreguliertes Lernen?

Welche digitalen Hilfsmittel fördern selbstreguliertes Lernen?

Das Forschungskonsortium DEEP (Digital Education for Equity in Primary Schools) erforscht die Auswirkungen der digitalen Transformation auf die Schule. (Bild: phsz.ch)

Apps, Websites, Plattformen: Schülerinnen und Schülern können von digitalen Inhalten profitieren und individuell lernen. Damit verbunden sind aber Anforderungen an das selbstregulierte Lernen. Ein Forschungsprojekt der PH Schwyz geht diesen Zusammenhängen nach und sucht Lehrpersonen zur Teilnahme.

Die PH Schwyz untersucht in einem Forschungsprojekt, wie sich digitale Lernumgebungen nutzen lassen, um die Kompetenzen von Primarschülerinnen und Primarschülern beim selbstregulierten Lernen zu fördern. Zu diesem Zweck entwickelt das Projektteam des Instituts für Medien und Schule IMS eine Unterrichtseinheit, welche mithilfe digitaler Unterstützungsmöglichkeiten das selbstregulierte Lernen stärkt. Ebenfalls will das Forschungsprojekt erkunden, wie Lehrpersonen selbstreguliertes Lernen in digitalen Lernumgebungen fördern können und wo die Herausforderungen liegen.

Ziel des Projekts DEEP-SRL ist es, ein digitales Werkzeug zu entwickeln, das Lehrpersonen unterstützt, ihren Unterricht individuell und bedarfsgerecht zu gestalten. Dazu werden auch Methoden des maschinellen Lernens angewendet. Im Projekt kommt die digitale Lernumgebung LearningView zum Einsatz, welche an der PHSZ in Zusammenarbeit mit Lehrpersonen der Projektschule Goldau entwickelt wurde.

Lehrpersonen gesucht

DEEP-SRL ist ein praxisorientiertes Forschungsprojekt. Zur Erprobung sucht die PH Schwyz Lehrpersonen, die an der Förderung selbstregulierten Lernens und der Nutzung digitaler Lernumgebungen im Unterricht interessiert sind. Die Lehrpersonen sollten ...

  • im Schuljahr 2024/25 Klassenlehrperson einer 5. Klasse sein
  • im Unterricht auf eine 1:1-Ausstattung mit Tablet (inkl. Tastatur) oder Notebooks zugreifen können
  • bereit sein, im kommenden Schuljahr am Projekt teilzunehmen (inkl. Begleitbefragungen und Interviews).

Neuen Kommentar hinzufügen

Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können