Direkt zum Inhalt

Wie sieht das digitale Lehrmittel von morgen aus?

Ein Stufenmodell digitaler Lehrmittel. (Abbildung aus dem Bericht "Lehrmittel in einer digitalen Welt")

Die Interkantonale Lehrmittelzentrale ilz veröffentlicht einen umfassenden Bericht zum Ist-Zustand und zur Entwicklung digitaler Lehrmittel.

In der Bildung findet seit Jahren ein stetiger Transformationsprozess statt. Digitale Medien halten Einzug in den Unterricht, schaffen neue didaktische Möglichkeiten und verändern damit die Art und Weise, wie Lehrpersonen unterrichten. Digitale Lehrmittel spielen dabei eine zentrale Rolle. In einer Zeit des Umbruchs und Veränderung muss sich das Modell "Schulbuch" den Herausforderungen der Digitalisierung stellen und weiterentwickeln.
Der vorliegende Bericht entstand im Auftrag der Interkantonalen Lehrmittelzentrale ilz zwischen 2017 und Mitte 2018. Er bietet eine prägnante und verständliche Analyse der Ist-Situation zu digitalen Lehrmitteln in der deutschsprachigen Schweiz. Anhand der aufgezeigten Potenziale und mittels unterschiedlicher Zukunftsszenarien will der Bericht Bildungspolitik, Bildungsverwaltung und Lehrmittelverlage bei der Diskussion zur Zukunft von Lehrmitteln unterstützen.

Der Bericht zeigt verschiedene Zukunftsszenarien mit ihren Vor- und Nachteilen auf. Er berücksichtigt lehrmittelspezifische Aspekte und enthält keine grundsätzliche Auseinandersetzung zu den Potenzialen und Herausforderungen digitaler Medien im Unterricht.

Verfasst haben "Lehrmittel in einer digitalen Welt" Prof. Dr. Beat Döbeli Honegger (Leitung), Prof. Dr. Werner Hartmann und Dr. Michael Hielscher, die an der Pädagogischen Hochschule Schwyz tätig sind.  Im Juni 2019 soll der Bericht im Rahmen der Plenarversammlung der Mitgliederkantone diskutiert werden. Dabei sollen auch die weiteren Schritte im Rahmen der ilz erörtert werden. Vorgängig werden am 27. März im Rahmen einer Tagung der NW EDK, der ilz, den PH Schwyz und der Fachhochschule Nordwestschweiz geladene Gäste den Bericht auswerten und weitere Schritte diskutieren. (pd)

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Teilen

Veröffentlicht am

14.11.2018