Direkt zum Inhalt

Wo sind die technikaffinen Mädchen?

Lehrpersonen finden auf tecladies.ch eine Schnuppermission sowie einen Wissenspool mit Vor- und Nachbereitungsmaterial. (Bild: tecladies.ch)

Swiss TecLadies ist ein neues Förderprogramm für Technik und Informatik. Die Initiative besteht aus einem Wettbewerb für Jugendliche und einem Mentoring-Programm für Mädchen.

Mädchen trauen sich technische Ausbildungen oft nicht zu. Um sie mit positiven Rollenvorbildern zu unterstützen, lanciert die Schweizerische Akademie der Technischen Wissenschaften (SATW) gemeinsam mit dem Bund und Stiftungen das Förderprogramm "Swiss TecLadies". In einem einjährigen Mentoring-Programm können Mädchen die Berufswelt von Mentorinnen kennenlernen.

Im ersten Teil des Programms können nicht nur Mädchen teilnehmen: Die Online-Challenge ist ein ausserschulisches Quiz, welches aus 15 Missionen besteht mit sechs bis acht 8 Fragen zu einem lebensnahen Thema. Die Geschichten sollen spielerisch Zugang zu technischen Themen im Alltag ermöglichen. Die gesammelten Punkte ergeben am Schluss ein Kompetenzprofil. Im zweiten Teil können sich technisch talentierte Mädchen für ein Mentoring-Programm bewerben.

Die Online-Challenge ist seit dem 1. März eröffnet und läuft bis Ende März.

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Teilen

Veröffentlicht am

08.03.2018

Tags