Details

Stellenantritt
Befristet
Unbefristet
Pensum
50 - 60 %
Schulstufe
Funktion
Fachbereich(e)
Kanton

Stellenbeschrieb

Die SIS Swiss International School führt 17 zweisprachige, private Ganztagesschulen in der Schweiz, in Deutschland und Brasilien. Mehr als 5.000 Schülerinnen und Schüler aus einheimischen wie auch aus international mobilen Familien lernen in Deutsch (resp. Portugiesisch) und Englisch.

An unserem Standort in Basel unterrichten wir rund 500 Kinder vom Kindergarten bis zum Gymnasium.

Wir suchen ab 01. August 2024 eine


Lehrperson für die Primarstufe mit einem Arbeitspensum von 50 - 60 % 

 

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Ausbildung als Primarlehrperson
  • deutsche Muttersprache und gute Englischkenntnisse
  • gute Computerkenntnisse sind erwünscht
  • begeisterungsfähige und motivierende Persönlichkeit
  • stufenübergreifendes Denken


Unser Angebot:

  • einzigartiges bilinguales Schulkonzept mit Deutsch und Englisch als gleichberechtigte Arbeits- und Unterrichtssprachen
  • interkulturelles, familiäres und motiviertes Team
  • Arbeit in einem zweisprachigen, partnerschaftlichen Zweier-Lehrpersonenteam
  • mehrjährige Erfahrung und Expertise im kompetenzorientierten Lernen
  • regelmässige und vielfältige Weiterbildung

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? 

Dann senden Sie Ihre elektronische Bewerbung bitte an den Schulleiter der SIS Basel, Marcel Brunner, marcel.brunner@swissinternationalschool.ch mit Kopie an info.basel@swissinternationalschool.ch. Bei allfälligen Fragen und für weitere Informationen steht er Ihnen auch gerne unter der Nummer +41 61 683 71 40 zur Verfügung.


Die SIS Swiss International Schools Schweiz AG verpflichtet sich, das Wohl der ihr anvertrauten Schülerinnen und Schüler zu schützen und zu fördern. Als Arbeitgeberin erwarten wir von allen Mitarbeitenden, dass sie dieses Engagement teilen. Alle Mitarbeitenden werden einem angemessenen Background-Check vor der Einstellung unterzogen, wie z. B. einer Überprüfung des Strafregisters sowie einer Referenzauskunft bei früheren Arbeitgebern.