Direkt zum Inhalt

Im Freispiel experimentieren und gestalten Kinder mit vielfältigen Alltagsmaterialien wie Klebebändern, Leim, Scheren, Musterklammern, Bostich und Schnüre. Manchmal mit Absicht, manchmal eher zufällig entstehen Feldstecher, kleine Trommeln, Mäusebetten oder gar eine Saatgutmaschine. Der Entstehungsprozess gelungener Werkstücke wird nachgestellt und fotografiert: Fertig ist die DIY-Anleitung.

Dasselbe Vorgehen ist bei oberen Altersstufen auch für konkrete Gestaltungsaufträge geeignet: So wird beispielsweise eine Anleitung für ein selbst designtes Möbel oder ein Kleidungsstück erstellt.

aus: Werkspuren Heft 3 / Jahrgang 2016

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Erfasser/in dieses Eintrags

Partner

Autor/innen

Anne Wehren

Erstellt

16.08.2017

Aktualisiert

16.08.2017

Seitenaufrufe

Seitenaufrufe: 291