zurück

Bildwelten erfinden mit der Collage - analog und digital

Ein Astronaut über unserem Schulhaus. Steckfigur

Analoge & digitale Bildbearbeitung 
Die Impulse dieser Unterrichtseinheit sollen den Lernenden dazu verhelfen, den Ursprung der Collage sowie einige Gestaltungsmöglichkeiten in der analogen und digitalen Bildbearbeitung kennenzulernen. Eine Synthese beider Verfahren, analog und digital, wird zuletzt in einem Endprodukt zusammengetragen.

Thema: Was? 
Im Rahmen des Projekts „Wenn an einem Tag alles möglich wäre" entscheiden sich die SuS für eine Bildidee, welche sie zuerst skizzenhaft visualisieren und collageartig darstellen, bevor sie die Idee mithilfe von Photopea umsetzen. Dabei wenden sie unterschiedliche Gestaltungsmittel der analogen und digitalen Bildbearbeitung an. 

Bildsprache / Verfahren: Wie?

  • Konfrontation Collage: Wahrnehmen, beobachten, beschreiben, skizzieren, …
  • Impuls 1 – Steckfiguren: Basteln, suchen, inszenieren, fotografieren, …
  • Impuls 2 – Analoge Bildbearbeitung: collagieren, schichten, überlagern, schneiden …
  • Konfrontation mit Medien: wahrnehmen, beobachten, beschreiben, vergleichen ,…
  • Impuls 3 – Digitale Bildbearbeitung: collagieren, erfinden, fotografieren, bearbeiten, … 
  • Umsetzung des Projekts – skizzieren, inszenieren, fotografieren, bearbeiten, retuschieren,  …

Bildnerische Materialien / Werkzeuge: Womit?
Zeitschrift, Japanmesser, Schneidunterlage, Klebeband, Leim, Schere, Zeichnungspapier, Holzstäbchen, Smartphone, Laptop

Wie könnte es weitergehen?
Stop-Motion-Film (ausgehend vom Endbild des Projekts)

Zyklus/Klasse
Formaler Typ
Tags
Lehrplanbezug
Gestalten > Bildnerisches Gestalten > Wahrnehmung und Kommunikation > Präsentation und Dokumentation > Die Schülerinnen und Schüler können bildnerische Prozesse und Produkte dokumentieren, präsentieren und darüber kommunizieren. > Präsentieren und Kommunizieren > können die subjektive Bedeutung ihrer Bilder aufzeigen und zur Diskussion stellen.
Grundanspruch
Lehrplan 21:
Gestalten > Bildnerisches Gestalten > Prozesse und Produkte > Bildnerische Verfahren und kunstorientierte Methoden > Die Schülerinnen und Schüler können die Wirkung bildnerischer Verfahren untersuchen und für ihre Bildidee nutzen. > Collagieren, Montieren > können die Collage und digitale Montage erproben und einsetzen (z.B. Bild im Bild-Bezug, Bildpaare).
Lehrplan 21:
Gestalten > Bildnerisches Gestalten > Kontexte und Orientierung > Kunst- und Bildverständnis > Die Schülerinnen und Schüler können Wirkung und Funktion von Kunstwerken und Bildern erkennen. > Bildwirkung > können Kunstwerke und Bilder in Bezug auf Darstellungsabsicht und Bildwirkung analysieren (z.B. Stilepochen, Trends, Schönheitsideale).
Grundanspruch
Lehrplan 21:
Bewertung
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Anmelden oder Registrieren, um eine Bewertung vorzunehmen.

Neuen Kommentar hinzufügen

Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können