Direkt zum Inhalt

Brasilien hat in den letzten Jahrzehnten vieles erreicht. Die Bekämpfung der Armut zeigt Wirkung: Das frühere Entwicklungsland ist heute die sechstgrösste Volkswirtschaft weltweit. Nun wird diese Erfolgsgeschichte mit der Fussball-WM gekrönt. Doch statt Euphorie macht sich Unmut breit.

Was ist das für ein Land, in dem bald die weltbesten Fussballspieler gegeneinander antreten? Wo tun sich gesellschaftliche Gräben auf? Wer sind die Verlierer der rasanten ökonomischen Entwicklung des ehemaligen Entwicklungslandes? Und welche Hoffnungen und Ängste verbinden die Brasilianer mit der Fussball-WM?

Die Moderatorin Nina Brunner geht im Beitrag «Brasilien vor dem Anpfiff» auf eine Reise durch Rio de Janeiro und São Paulo. Sie konfrontiert verschiedene Brasilianer, darunter wichtige Kulturschaffende, mit diesen Fragen.

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Erfasser/in dieses Eintrags

Erstellt

05.11.2018

Aktualisiert

05.11.2018

Seitenaufrufe

Seitenaufrufe: 17