Dybuster ist das nachhaltig wirksame Therapiekonzept bei einer Lese-Rechtschreibschwäche. Der signifikante Erfolg des multisensorischen Therapiesystems wurde in mehreren wissenschaftlichen Studien nachgewiesen. Das Training mit Dybuster verbessert die Lese- und Rechtschreibfähigkeit von Kindern mit Legasthenie innerhalb von 3 Monaten im Durchschnitt um über 30%.

Dybuster setzt konsequent auf das Prinzip des sofortigen Feedbacks. Wird ein falscher Buchstabe getippt, erhält das Kind sofort ein akustisches Signal und die Farbe des richtigen Buchstabens. Dies ermöglicht eine umgehende Korrektur und verhindert, dass sich der Benutzer ein falsches Schriftbild einprägt. Wird das Wort richtig geschrieben, erhält das Kind eine Belohnung über einen visuellen Effekt.

Integrierte Themen und Kompetenzen
Anwendungskompetenzen MI
Anwendungskompetenzen MI > Handhabung
Lehrplanbezug
Sprachen > Deutsch > Sprache(n) im Fokus > Rechtschreibregeln > Die Schülerinnen und Schüler können ihr orthografisches Regelwissen in auf die Regel konstruierten Übungen anwenden. > können folgende Rechtschreibregeln in dafür konstruierten Übungen anwenden, wobei die Regel inklusive relevanter Ausnahmen jeweils vorliegt: ie-Regel, f-/v-Regel und e-/ä-Schreibung (Stammregel), Doppelkonsonantenregel (inkl. ck-/tz-Regel), Grossschreibung für konkrete und gebräuchliche abstrakte Nomen (z.B. Liebe, Wut, Glück), Trennregel, Komma bei Aufzählungen, Komma zwischen übersichtlichen Verbgruppen.
Grundanspruch
Sprachen > Deutsch > Sprache(n) im Fokus > Rechtschreibregeln > Die Schülerinnen und Schüler können ihr orthografisches Regelwissen in auf die Regel konstruierten Übungen anwenden. > können folgende Rechtschreibregeln in dafür konstruierten Übungen anwenden: Nomen aus Verben mit vorhergehender Präposition plus Artikel in typischen Fällen (z.B. beim Essen, nach dem Essen), Höflichkeitspronomen "Sie" in Briefen.
Grundanspruch
Orientierungspunkt
Sprachen > Deutsch > Sprache(n) im Fokus > Rechtschreibregeln > Die Schülerinnen und Schüler können ihr orthografisches Regelwissen in auf die Regel konstruierten Übungen anwenden. > können Strategien nutzen, um auch Wörter mit nicht-eindeutiger Laut-Buchstaben-Zuordnung im gedruckten und elektronischen Wörterbuch aufzufinden.
Sprachen > Deutsch > Sprache(n) im Fokus > Rechtschreibregeln > Die Schülerinnen und Schüler können ihr orthografisches Regelwissen in auf die Regel konstruierten Übungen anwenden. > können folgende Rechtschreibregel in dafür konstruierten Übungen anwenden: Nomen aus Adjektiven mit vorhergehendem Pronomen in typischen Fällen (z.B. alles Gute, etwas Schönes, viel Schlechtes); Komma bei infinitivischen Verbgruppen, bei Einschüben und Relativsätzen.
Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar hinzufügen

Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können