zurück

Filmkunst für den Kindergarten und die Primarschule

Das europaweite Projekt Cinemini ermöglicht es Kindern der Unterstufe, auf eine kreative und spielerische Weise die Filmkunst zu entdecken.

Bei Cinemini geht es nicht darum, Filme zu verstehen, sondern sie zu erleben. Kinder sollen über die gezeigten Filme zum eigenen Experimentieren durch Betrachten, Spielen, Basteln und Bewegen angeregt werden. Ziel des Projekts ist es, die Kreativität und Wahrnehmung von Kindern im Alter von 4 bis 7 Jahren zu fördern.

Grundlage von Cinemini ist ein Filmkatalog mit 26 Kurzfilmen von der Frühzeit des Films bis heute, vom Avantgarde- bis zum narrativen Animationsfilm. Alle Filme können von der Website von Cinemini direkt ins Klassenzimmer gestreamt werden. Der Zugang ist für Lehrpersonen kostenlos und erfolgt über ein Passwort, das auf der Website beantragt werden kann.

Auf der Website gibt es ebenfalls frei zugängliches Material mit praktischen Tipps zur pädagogischen Arbeit mit dem Film im Unterricht («Hand out for pedagogues», GE = German). Alle Filme und das Unterrichtsmaterial wurden vielfach erprobt und warten darauf, in der Unterstufe eingesetzt zu werden.

Bei Fragen zu Cinemini wenden Sie sich bitte an den Schweizer Partner des Projekts, das mobile Kino Roadmovie. Die Kontaktpersonen sind Claudia Schmid (cschmid@roadmovie.ch) und John Wäfler (jwaefler@roadmovie.ch).

Formaler Typ
Art der Anwendung
Bewertung
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Anmelden oder Registrieren, um eine Bewertung vorzunehmen.

Neuen Kommentar hinzufügen

Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können