Direkt zum Inhalt

Schulklassen entdecken den historischen Flecken Schwyz und erfahren, wie die Eidgenossenschaft entstanden ist.

PROGRAMM TEIL I: FÜHRUNG DURCH DAS FORUM SCHWEIZER GESCHICHTE SCHWYZ UND DAS BUNDESBRIEFMUSEUM.
Wer hatte im 12. bis ins 14. Jahrhundert das Sagen? Wie und warum entstanden die Landsgemeinden? Was hat der Bundesbrief von 1291 für eine Bedeutung?
Inhalt: Herrschaften, Ritter und Fehden, Bündnisse und Landsgemeinde im Mittelalter.
Dauer Teil I: 1 ½ Stunden

PROGRAMM TEIL II: RUNDGANG DURCH SCHWYZ IN GRUPPEN.
Aufteilung in Gruppen. Die Schüler/innen erhalten die Frageblätter und den Ortsplan.
Thema: Geschichte ist überall.
Aufgabe: Historische Spuren aus der Vergangenheit in Schwyz suchen und selbstständig entdecken.
Stationen: Bundesbriefmuseum ǀ Forum Schweizer Geschichte Schwyz ǀ Kirche St. Martin ǀ Hauptplatz ǀ Ital Reding-Hofstatt ǀ Haus Bethlehem ǀ Rathaus ǀ Archivturm.
Verantwortlich: Lehrperson
Dauer Teil II: Mit Auswertung rund 1 ½ Stunden

Gesamtdauer Führung und Rundgang: Rund 3 h.

Treffpunkt: Forum Schweizer Geschichte Schwyz
Eintritt und Führung für Schweizer Schulen kostenlos.

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Erstellt

20.06.2018

Aktualisiert

20.06.2018

Seitenaufrufe

Seitenaufrufe: 361