zurück

Ich, du und die EU: Jede Speis’ hat ihren Preis

Lebensmittel in der Schweiz sind teuer. In der EU kosten sie zum Teil nur einen Bruchteil. Was, wenn es hierzulande mehr Lebensmittel aus der EU zu kaufen gäbe? Wie würde sich das auf deinen Geldbeutel auswirken? Und was würde dann aus den Schweizer Bauern?

Aus der Reihe "Ich, du und die EU".
Zoff zwischen der Schweiz und der EU. Worum geht’s? Um die Personenfreizügigkeit oder um andere bilaterale Abkommen? Zu abstrakt und hat nichts mit dir zu tun? Stimmt nicht! Entdecke, wie die Verträge der Schweiz mit der EU dein Leben bestimmen.
Sieben animierte Kurzfilme visualisieren in einem einzigartigen Stil-Mix aus Animationen, Archivbildern und Interviews mit Jugendlichen, welche Auswirkungen die bilateralen Abkommen und die Verträge mit der EU im Alltag haben. So werden aus abstrakten Abkommen lebensnahe Themen. Auf einmal wird verständlich, wie sich das Verhältnis der Schweiz zur EU auf deine Reiselust, deinen Liebesfrust und deinen Shoppingrausch auswirkt. Letzten Endes geht es um die Frage, wie jeder Einzelne in Zukunft leben will.

Lehrplanbezug
Natur, Mensch, Gesellschaft (NMG) > Räume, Zeiten, Gesellschaften > Demokratie und Menschenrechte verstehen und sich dafür engagieren > Die Schülerinnen und Schüler können die Positionierung der Schweiz in Europa und der Welt wahrnehmen und beurteilen. > Geschichte: Politische Bildung > können unterschiedliche Positionen zum Verhältnis Schweiz - Europa skizzieren und selber dazu Stellung nehmen.
Bewertung
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Anmelden oder Registrieren, um eine Bewertung vorzunehmen.

Neuen Kommentar hinzufügen

Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können