zurück

Kämpfen - kultiviert streiten (Regeln)

Kämpfen ist eine geeignete Form, Kraft und Gewandtheit unter Beweis zu stellen. Kämpfen ist hautnahe Auseinandersetzung. Für diese intensive Interaktion müssen gemeinsam Regeln ausgehandelt werden mit dem Ziel, dass jederzeit fair gekämpft wird und Aggressionen in einem für alle tolerierbaren Rahmen ausgelebt werden können. Auch Rituale wie Begrüssung sowie Abschluss des Kampfes u.a. sollen festgelegt und gepflegt werden. 

Lehrplanbezug
Bewegung und Sport > Spielen > Kampfspiele > Die Schülerinnen und Schüler können gewandt und mit Strategie fair kämpfen. > Regeln > können Rituale und Regeln in Kampfspielen nennen und einhalten.
Bewegung und Sport > Spielen > Kampfspiele > Die Schülerinnen und Schüler können gewandt und mit Strategie fair kämpfen. > Regeln > können das Gegenüber beim Kampfspiel respektieren (z.B. tue nie jemandem weh).
Grundanspruch
Orientierungspunkt
Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar hinzufügen

Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können