zurück

Lernbericht: eine offene lernzielorientierte Beurteilungsform im Mathematikunterricht

In einem Lernbericht weisen die SuS die Erreichung von Lernzielen an selber erfundenen Aufgaben und Erklärungen dazu nach. Sie dürfen dabei das Merkheft benutzen, in dem sie während des vorangehenden Unterrichts ihr Lernen und ihre Erkenntnisse reflektiert haben.

Die Erreichung der Lernziele wird auf einer ganz einfachen dreistufigen Skala (erreicht - teilweise erreicht - nicht erreicht) beurteilt, am Ende wird nach transparenten Angaben daraus eine Gesamtbeurteilung ermittelt. Auf die Vergabe und Verrechnung von Punkten wird bewusst verzichtet.

Bei entsprechenden personellen Ressourcen (z.B. IF-LP) wäre auch eine mündliche Durchführung zumindest bei einzelnen (z.B. schreibschwachen) Lernenden vorstellbar.

Die Gegenüberstellung von Selbst- und Fremdeinschätzung liefert wertvolle Informationen zum Förderbedarf. Die Überarbeitung (inkl. Neubewertung) eines Lernberichts kann sinnvoll sein.

Die Dokumente liegen als Word- und PDF-Datei vor, Anpassungen an eigene Bedürfnisse dürfen vorgenommen werden. Für Fragen oder Anregungen steht der Autor gerne zu Verfügung.

Bewertung
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Anmelden oder Registrieren, um eine Bewertung vorzunehmen.

Neuen Kommentar hinzufügen

Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können