Direkt zum Inhalt

Musikunterricht sollte nicht auf seine Fachgrenzen beschränkt bleiben. Man weiss heute, dass die musikalische Intelligenz für alle Fächer eine zentrale Bezugsintelligenz ist. Das «Zahlenbuch» mit seinem ganzheitlichen Ansatz eignet sich besonders gut für eine Verbindung von Musik- und Mathematikunterricht, für ein erlebnisorientiertes, entdeckendes und lustbetontes Arbeiten mit musikalischen Aspekten. Dies haben die Lehrerinnen und Lehrer des Projekts «Erweiterter Musikunterricht» in den vergangenen Jahren in zahlreichen Schulkassen erfahren und erprobt. Die entstehenden Handbücher sollen bei der musikalischen Umsetzung von konkreten Themen aus dem Mathematikunterricht (geometrische Muster, Formen der Umwelt, Zählen und Zuordnen, Zeichen lesen und schreiben, Zeit, Würfeln oder Zehnerbündelung) helfen. Wahrnehmungsspiele, Bewegungsanleitungen, Lieder, Rhythmusspiele, Konzentrationsübungen, Beobachtungsaufgaben und Kreativitätsübungen dienen dazu, das mathematische Potenzial fächerübergreifend aufzuarbeiten, eine positive Lernatmosphäre aufzubauen und gleichzeitig die musikalischen Fertigkeiten und Fähigkeiten zu üben und zu erweitern.

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Erfasser/in dieses Eintrags

Erstellt

16.11.2017

Aktualisiert

16.11.2017

Seitenaufrufe

Seitenaufrufe: 316