Direkt zum Inhalt

Die Mediendidaktik nach Lehrplan 21 ist in aller Munde – das bedeutendste optische Medium ist die Fotografie.

Die «Jubiläumsausstellung ‹10 Jahre Fotografieren macht Schule›» mit 153 besonders gelungenen Fotografien und 34 Buchzitaten von 52 Mitwirkenden bietet für Kinder ab dem Kindergarten bis zur Oberstufe eine optimale ausserschulische Lernumgebung für einen Einblick und Einstieg in die Gestaltungsmittel und die Bildsprache der Fotografie. Die medidaktischen Lerneinheiten zur Fotoausstellung sind im Baukastenprinzip erstellt.

Die Fotografie ist das fächerübergreifende und somit fächerverbindende Medium par excellence. Es tangiert die Kompetenzerweiterungen in den Bereichen Medienbildung, Natur, Mensch, Gesellschaft, Deutsch, Technik sowie des Bildnerischen Gestaltens.

Die Jubiläumsausstellung stellt eine Initiative des Vereins Pro FomaSchu dar und gastiert während mehreren Jahren in der deutschsprachigen Schweiz. Ab Mitte Mai 2019 kann sie von Schulen, Hochschulen, Museen und weiteren Institutionen gemietet werden.

Für die Vorbereitung und Vertiefung des mediendidaktischen Themas «Bildsprache der Fotografie» finden sich im Lehrmittel «Fotografieren macht Schule» (Schulverlag Bern 2006) von Monica Beurer Boirar viele weitere Übungen und Anregungen. Der Schulverlag gewährt derzeit auf den handelsüblichen Preis einen Jubiläumsrabatt von 13 Prozent (siehe Flyer).

Zum Herunterladen steht die Version 190203 vom 3. Februar 2019 der mediendidaktischen Lerneinheiten zur Verfügung.

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Erfasser/in dieses Eintrags

Erstellt

19.10.2018

Aktualisiert

19.02.2019

Seitenaufrufe

Seitenaufrufe: 964