Direkt zum Inhalt

Die zweite Staffel der Dokuserie «Mini Lehr und ich» beleuchtet den Alltag von fünf Lernenden aus unterschiedlichen Branchen. Vier von ihnen stehen kurz vor der Lehrabschlussprüfung: Coiffeuse Caroline von Moos aus Sachseln, Forstwart Daniel Flury aus Luterbach, Velomechaniker Felix Nägeli aus Zürich und Pflegerin Tijana Stolic aus Baden.

Hinzu kommt Kellner Fabian Huerta aus St. Margrethen, der noch im ersten Lehrjahr ist. Der Job als Restaurationsangestellter ist für den 18-Jährigen eine Berufung. Da er jedoch mit Lernschwierigkeiten zu kämpfen hat, absolviert er das Eidgenössische Berufsattest. Dies ist eine vereinfachte und verkürzte Ausbildung und bedeutet für den angehenden Kellner eine grosse Chance.

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Erfasser/in dieses Eintrags

Erstellt

26.06.2018

Aktualisiert

26.06.2018

Seitenaufrufe

Seitenaufrufe: 63