Kinder haben Ängste. Vor Dunkelheit, vor Gewittern, vor grossen oder kleinen Tieren. Kinder müssen lernen Angst zu bewältigen, mit Ängsten umzugehen.
Sieben Bildergeschichten und Aufgaben zu typischen Kinderängsten erleichtern den Zugang zu diesem heiklen Thema. Das Sprechen über die eigenen Ängste ist eines der wichtigsten Mittel der Angstbewältigung.

Themen: Dunkelheit – Hunde – Ausgelachtwerden – Zahnarzt – Trennung – Gewitter – Spinnen

Jede Geschichte geht von einer Grundsituation aus, in der Jo – ein Kind von 6 bis 8 Jahren – Angst bekommt. Die realen Gefahren, die sich in Jo’s Vorstellung zu unverhältnismässigen Schreckgespenstern entwickeln, sind in Gedanken- und Sprechblasen dargestellt. So können sich die Kinder im sicheren Umfeld eines Gesprächs mit eigenen Fantasien auseinander setzen – und auch über die dargestellten Übertreibungen lachen. Im weiteren Verlauf der Geschichten werden jeweils Lösungen zur Angstbewältigung aufgezeigt.

Thema
Art der Anwendung
Richtpreis
67.00
Erscheinungsjahr
2005
Lehrplanbezug
Natur, Mensch, Gesellschaft (NMG) > Natur, Mensch, Gesellschaft (1./2. Zyklus) > Identität, Körper, Gesundheit - sich kennen und sich Sorge tragen > Die Schülerinnen und Schüler können sich und andere wahrnehmen und beschreiben.
Natur, Mensch, Gesellschaft (NMG) > Natur, Mensch, Gesellschaft (1./2. Zyklus) > Grunderfahrungen, Werte und Normen erkunden und reflektieren > Die Schülerinnen und Schüler können menschliche Grunderfahrungen beschreiben und reflektieren.
Bewertung
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Anmelden oder Registrieren, um eine Bewertung vorzunehmen.

Neuen Kommentar hinzufügen

Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können