Es handelt sich um diverse Unterlagen im Bereich "Sprache(n) im Fokus" (Grammatik und Rechtschreibung), welche als Ergänzung zum Lehrmittel "Die Sprachstarken" 5./6. Klasse gedacht sind. Die Unterlagen sind ebenfalls geeignet, um mit altersdurchmischten Klassen zu arbeiten.

  • Lernwortliste
  • Aufgaben für ExpertenschülerInnen zum Thema Komma setzen
  • Arbeitsplan "Morpheme"
  • Lernkontrolle "Morpheme"

 

Zyklus/Klasse
Fachbereich
Formaler Typ
Integrierte Themen und Kompetenzen
Überfachliche Kompetenzen
Überfachliche Kompetenzen > Methodische Kompetenzen
Überfachliche Kompetenzen > Methodische Kompetenzen > Informationen nutzen: Informationen suchen, bewerten, aufbereiten und präsentieren
Überfachliche Kompetenzen > Soziale Kompetenzen
Überfachliche Kompetenzen > Soziale Kompetenzen > Dialog- und Kooperationsfähigkeit: Sich mit Menschen austauschen, zusammenarbeiten
Lehrplanbezug
Sprachen > Deutsch > Sprache(n) im Fokus > Grammatikbegriffe > Die Schülerinnen und Schüler können Grammatikbegriffe für die Analyse von Sprachstrukturen anwenden. > können Wortstamm (Stamm-Morphem) bestimmen und Wortfamilien bilden.
Grundanspruch
Sprachen > Deutsch > Sprache(n) im Fokus > Grammatikbegriffe > Die Schülerinnen und Schüler können Grammatikbegriffe für die Analyse von Sprachstrukturen anwenden. > können Wörter in Morpheme zerlegen. Sie begegnen dabei den Begriffen Stamm-, Vor- und Nachmorphem.
Grundanspruch
Sprachen > Deutsch > Sprache(n) im Fokus > Rechtschreibregeln > Die Schülerinnen und Schüler können ihr orthografisches Regelwissen in auf die Regel konstruierten Übungen anwenden. > können folgende Rechtschreibregeln in dafür konstruierten Übungen anwenden, wobei die Regel jeweils vorliegt und keine Ausnahmen vorkommen: ie-Regel; ck-/tz-Regel; f-/v-Regel und e-/ä-Schreibung; Komma bei Aufzählungen von Einzelwörtern; Anführungszeichen bei direkter Rede (ohne Einschübe) mithilfe einer grafischen Vorlage.
Orientierungspunkt
Sprachen > Deutsch > Sprache(n) im Fokus > Rechtschreibregeln > Die Schülerinnen und Schüler können ihr orthografisches Regelwissen in auf die Regel konstruierten Übungen anwenden. > können folgende Rechtschreibregeln in dafür konstruierten Übungen anwenden, wobei die Regel inklusive relevanter Ausnahmen jeweils vorliegt: ie-Regel, f-/v-Regel und e-/ä-Schreibung (Stammregel), Doppelkonsonantenregel (inkl. ck-/tz-Regel), Grossschreibung für konkrete und gebräuchliche abstrakte Nomen (z.B. Liebe, Wut, Glück), Trennregel, Komma bei Aufzählungen, Komma zwischen übersichtlichen Verbgruppen.
Grundanspruch
Bewertung
3.666665
Durchschnitt: 3.7 (3 Bewertungen)
Anmelden oder Registrieren, um eine Bewertung vorzunehmen.

Neuen Kommentar hinzufügen

Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können