zurück

Schaukeln und Schwingen an verschiedenen Geräten

Was schwerelos aussieht, muss zuerst gelernt werden.

Die Bewegungsprinzipien des Schwingens und Schaukelns können an verschiedenen Geräten in unterschiedlicher Schwierigkeit erworben, angewendet und gestaltet werden. Die folgenden Anregungen können beliebig erweitert und kombiniert werden. Die Jugendlichen lernen, wie an den einzelnen Geräten geholfen und gesichert werden kann. 

Lehrplanbezug
Bewegung und Sport > Bewegen an Geräten > Grundbewegungen an Geräten > Die Schülerinnen und Schüler können Grundbewegungen wie Balancieren, Rollen-Drehen, Schaukeln-Schwingen, Springen, Stützen und Klettern verantwortungsbewusst ausführen. Sie kennen Qualitätsmerkmale und können einander helfen und sichern. > Schaukeln und Schwingen > können im Schaukeln und Schwingen den Umkehrpunkt wahrnehmen (z.B. Schaukeln an den Ringen).
Grundanspruch
Bewegung und Sport > Bewegen an Geräten > Grundbewegungen an Geräten > Die Schülerinnen und Schüler können Grundbewegungen wie Balancieren, Rollen-Drehen, Schaukeln-Schwingen, Springen, Stützen und Klettern verantwortungsbewusst ausführen. Sie kennen Qualitätsmerkmale und können einander helfen und sichern. > Schaukeln und Schwingen > können das Schaukeln und Schwingen mit Elementen ergänzen (z.B. halbe Drehung an den Ringen, Grätschsitz am Barren).
Grundanspruch
Orientierungspunkt
Bewegung und Sport > Bewegen an Geräten > Grundbewegungen an Geräten > Die Schülerinnen und Schüler können Grundbewegungen wie Balancieren, Rollen-Drehen, Schaukeln-Schwingen, Springen, Stützen und Klettern verantwortungsbewusst ausführen. Sie kennen Qualitätsmerkmale und können einander helfen und sichern. > Schaukeln und Schwingen > können eine Bewegungsfolge zum Schaukeln (z.B. an den Ringen) oder zum Schwingen (z.B. am Barren) ausführen.
Grundanspruch
Orientierungspunkt
Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar hinzufügen

Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können