Direkt zum Inhalt

Das Online-Lehrmittel des Zentrums Mündlichkeit der PH Zug bringt Jugendlichen Schweizer Volksballaden näher. Die Jugendlichen erfahren, inwiefern aktuelle Themen bereits in der Vergangenheit wichtig waren.

Der Ursprung der Schweizer Volksballaden geht bis ins 14. Jahrhundert zurück. Auch dazumal hat man aktuelle Themen wie Migration, Emanzipation oder Liebeskummer bereits aufgegriffen und besungen. Unter dem Einbezug moderner Medien wie Smartphones oder Tablets schlägt das Zentrum Mündlichkeit der Pädagogischen Hochschule Zug (PH Zug) mit einem Online-Lehrmittel nun eine Brücke zwischen der Vergangenheit und dem heutigen Leben. Anhand traditioneller Volksballaden wird den Jugendlichen bewusst gemacht, dass drängende Themen unserer Gegenwart eine Geschichte haben.

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Erfasser/in dieses Eintrags

Autor/innen

PH Zug

Erstellt

28.09.2016

Aktualisiert

28.09.2016

Seitenaufrufe

Seitenaufrufe: 332