zurück

Selbstdarstellung mit Rollage / Collage digital

Arbeitsauftrag / Thema

Sich selbst mittels Rollage oder Collage darstellen

Thema

Die Technik der Rollage / Collage kennen lernen und mit eigenen Bildern digital anwenden.

Einstieg

Die Technik der analogen Rollage anhand eines Bildes, das in Streifen geschnitten wird, erklären und darstellen. Anschliessend gemeinsam besprechen, wie man diese Aufgabe digital lösen könnte.

Ablauf

Die Schülerinnen und Schüler machen Fotos von sich selbst. In einem Bildbearbeitungsprogramm wird mit Hilfe eines Streifenbildes eine gestreifte Maske über das Bild gelegt. Nun kann man den maskierten Teil verschieben oder löschen, um darunter ein weiteres Bild sichtbar zu machen.

Bei einer Collage werden Bildteile über das Originalbild montiert. Dazu kann auch ein Raster für die Positionierung helfen.

Technische Hinweise

Grundkenntnisse der Bildbearbeitung am Computer sind Voraussetzung.Das Streifenbild wird als Ebene über das Original gelegt und angepasst. Das Streifenbild wird maskiert. Anschliessend wird die Ebene auf das Originalbild gewechselt und dort die Maskierung angewandt.

Auswertung

Sind interesante Portraits entstanden? Entsteht eine neue überraschende Wirkung. Wurde sauber gearbeitet?

Dateien

streifen.jpg 182 Mal heruntergeladen
Zyklus/Klasse
Formaler Typ
Lernzeit
Eine bis fünf Lektionen
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Technische Anforderungen

PC

Lehrplanbezug
Gestalten > Bildnerisches Gestalten > Prozesse und Produkte > Bildnerischer Prozess > Die Schülerinnen und Schüler können eigenständig bildnerische Prozesse alleine oder in Gruppen realisieren und ihre Bildsprache erweitern. > Verdichten und Weiterentwickeln > können die Bildidee und -wirkung ihrer Bilder nach eigenen oder vorgegebenen Kriterien begutachten und daraus Impulse für das Verdichten oder Weiterentwickeln gewinnen.
Grundanspruch
Gestalten > Bildnerisches Gestalten > Prozesse und Produkte > Bildnerische Verfahren und kunstorientierte Methoden > Die Schülerinnen und Schüler können die Wirkung bildnerischer Verfahren untersuchen und für ihre Bildidee nutzen. > Collagieren, Montieren > können Collage und Montage als Handlungs- und Denkweise gezielt einsetzen (z.B. irreale oder surreale Bildkombinationen).
Grundanspruch
Gestalten > Bildnerisches Gestalten > Prozesse und Produkte > Bildnerische Verfahren und kunstorientierte Methoden > Die Schülerinnen und Schüler können die Wirkung bildnerischer Verfahren untersuchen und für ihre Bildidee nutzen. > Fotografieren, Filmen > können Bilder und Filme digital bearbeiten (z.B. Korrekturen, Schnitt, Montage).
Grundanspruch
Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar hinzufügen

Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können