zurück

SENSOR - ein einfaches Modell für schwierige ethische Situationen

Ladenöffnungszeiten

SENSOR ist die Abkürzung für sensible ethische Navigation schlicht organisiert. Im Ethik-Unterricht werden oftmals Situationen besprochen, die keine einfachen Lösungen zulassen: Viele Probleme tangieren Wertvorstellungen von ganz unterschiedlichen Akteurinnen und Akteure. So wird beispielsweise die Frage, ob man die Ladenöffnungszeiten verlängern soll, von den Angestellten anders beurteilt wie von Kundinnen und Kunden.

Sensor ist ein Modell, um in kniffligen Situationen schnell herauszufinden, worin der Kern Kern des Konflikts besteht. Das Modell reduziert komplexe Themen auf das Notwendige und eignet sich daher sehr gut für den Einsatz im Ethikunterricht auf der Sek 1.

Das Formular ist eine Erweiterung vom Handblatt Sensor (sensible ethische Navigation schlicht organisiert) von Dr. Dr. Christof Arn, lizenziert unter CC-BY 4.0 erweitert von Andreas Allemann ebenfalls unter CC-BY 4.0

Vorschaubild: Shop around the clock? von gruenenrwCC BY-SA 2.0

Lehrplanbezug
Natur, Mensch, Gesellschaft (NMG) > Lebenskunde - Ethik, Religionen, Gemeinschaft > Werte und Normen klären und Entscheidungen verantworten > Die Schülerinnen und Schüler können Werte und Normen erläutern, prüfen und vertreten.
Natur, Mensch, Gesellschaft (NMG) > Lebenskunde - Ethik, Religionen, Gemeinschaft > Werte und Normen klären und Entscheidungen verantworten > Die Schülerinnen und Schüler können Regeln, Situationen und Handlungen hinterfragen, ethisch beurteilen und Standpunkte begründet vertreten.
Bewertung
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Anmelden oder Registrieren, um eine Bewertung vorzunehmen.

Neuen Kommentar hinzufügen

Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können