Hilfsmittel zur Darstellung von Pronomen. Die Symbole repräsentieren ausschliesslich "m/f/n" sowie Singular und  Plural. Deshalb eignen sie sich als Hilfe für fremdsprachige Kinder zum schnellen Markieren der Nomen im Text und auf Arbeitsblättern.                                                                                                                                                          Es lassen sich damit bestimmte und unbestimmte Artikel symbolisieren, genauso wie Personal-, Possessiv-, Demonstrativ- oder Interrogativpronomen. 

Integrierte Themen und Kompetenzen
Überfachliche Kompetenzen
Überfachliche Kompetenzen > Methodische Kompetenzen
Überfachliche Kompetenzen > Methodische Kompetenzen > Aufgaben/Probleme lösen: Lernstrategien erwerben, Lern- und Arbeitsprozesse planen, durchführen und reflektieren
Lehrplanbezug
Deutsch als Zweitsprache (DaZ) > Sprache(n) im Fokus > Formen und Strukturen > Die Schülerinnen und Schüler können grammatische Formen und Strukturen des Deutschen anwenden. > können die Artikel in ihren verschiedenen Funktionen (Geschlecht, Zahl, Fall) verstehen sowie häufig gebrauchte Nomen anwenden.
Lehrplan 21:
Deutsch als Zweitsprache (DaZ) > Sprache(n) im Fokus > Formen und Strukturen > Die Schülerinnen und Schüler können grammatische Formen und Strukturen des Deutschen anwenden. > können Personal- und Possessivpronomina gebrauchen.
Lehrplan 21:
Bewertung
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Anmelden oder Registrieren, um eine Bewertung vorzunehmen.

Neuen Kommentar hinzufügen

Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können