zurück

Top-Bewegungsspiele – Band 1 für Kinder ab 5 Jahren

Top-Bewegungsspiele – Band 1

Das Lehrmittel enthält verschiedenartige Spiele für die alltägliche Bewegungsförderung in Schule und Verein. Es zeigt, wie sich Kinder während des Unterrichts im Spiel motorisch, emotional und sozial weiterentwickeln können. Als Erfahrungsraum dient das Klassenzimmer, die Sporthalle, der Pausenplatz, das Rasenfeld oder der Wald. Die beschriebenen Spiele sind mit wenig materiellem Aufwand durchführbar und können in kurzen Bewegungssequenzen mehrmals täglich angeboten werden.

Die handliche Sammlung ist gegliedert in die Bereiche:
– Kennenlernspiele
– Darstellungsspiele
– Wahrnehmungs- und Orientierungsspiele
– Fein- und grafomotorische Spiele
– Fang- und Laufspiele
– Ballspiele
– Pausenplatz- und Rasenspiele
– Spiele im Wald
– Spiele mit Handgeräten
– Spiele mit Alltagsmaterialien

Im Postkartenformat werden alle Spiele und weiterführende Ideen auf einer Seite vorgestellt und mit einer Zeichnung oder Grafik veranschaulicht. Die spieldidaktischen Leitsätze helfen den Lehrpersonen, einen Prozess in Gang zu bringen, der die Entwicklung der Kinder nachhaltig fördert und ihr späteres Bewegungsverhalten positiv beeinflusst.

Zyklus/Klasse
Fachbereich
Richtpreis
Fr. 25.00
Autor/in dieses Mediums
Luzia Huber, Sonja Lienert, Urs Müller, Jürg Baumberger
ISBN
978-3-9523011-2-8
Lehrplanbezug
Bewegung und Sport > Laufen, Springen, Werfen > Laufen > Die Schülerinnen und Schüler können schnell, rhythmisch, über Hindernisse, lang und sich orientierend laufen. Sie kennen die leistungsbestimmenden Merkmale und wissen, wie sie ihre Laufleistungen verbessern können. > Schnell Laufen > können schnell laufen (z.B. Fangspiele, auf ein Signal weglaufen).
Bewegung und Sport > Laufen, Springen, Werfen > Laufen > Die Schülerinnen und Schüler können schnell, rhythmisch, über Hindernisse, lang und sich orientierend laufen. Sie kennen die leistungsbestimmenden Merkmale und wissen, wie sie ihre Laufleistungen verbessern können. > Schnell Laufen > können auf den Fussballen schnell laufen.
Grundanspruch
Bewegung und Sport > Spielen > Bewegungsspiele > Die Schülerinnen und Schüler können Spiele spielen, weiterentwickeln und erfinden, indem sie gemeinsam Vereinbarungen treffen und einhalten. > Spielen, Weiterentwickeln, Erfinden > können vorgegebene Rollen in Spielen erkennen (z.B. Fänger und Verfolgte).
Bewegung und Sport > Spielen > Bewegungsspiele > Die Schülerinnen und Schüler können Spiele spielen, weiterentwickeln und erfinden, indem sie gemeinsam Vereinbarungen treffen und einhalten. > Spielen, Weiterentwickeln, Erfinden > können in unterschiedlichen Rollen an Spielen teilnehmen und die Regeln einhalten (z.B. Fangspiele, Kreisspiele, Singspiele, Platzsuchspiele).
Grundanspruch
Bewegung und Sport > Spielen > Sportspiele > Die Schülerinnen und Schüler können technische und taktische Handlungsmuster in verschiedenen Sportspielen anwenden. Sie kennen die Regeln, können selbstständig und fair spielen und Emotionen reflektieren. > Regeln > können Regeln nennen.
Bewegung und Sport > Spielen > Sportspiele > Die Schülerinnen und Schüler können technische und taktische Handlungsmuster in verschiedenen Sportspielen anwenden. Sie kennen die Regeln, können selbstständig und fair spielen und Emotionen reflektieren. > Regeln > können Regeln einhalten.
Grundanspruch
Bewegung und Sport > Spielen > Sportspiele > Die Schülerinnen und Schüler können technische und taktische Handlungsmuster in verschiedenen Sportspielen anwenden. Sie kennen die Regeln, können selbstständig und fair spielen und Emotionen reflektieren. > Regeln > können Regeln beim Spielen in kleinen Gruppen umsetzen.
Bewegung und Sport > Spielen > Sportspiele > Die Schülerinnen und Schüler können technische und taktische Handlungsmuster in verschiedenen Sportspielen anwenden. Sie kennen die Regeln, können selbstständig und fair spielen und Emotionen reflektieren. > Emotionen > können eigene Emotionen wahrnehmen (z.B. Freude über einen Sieg).
Bewegung und Sport > Spielen > Sportspiele > Die Schülerinnen und Schüler können technische und taktische Handlungsmuster in verschiedenen Sportspielen anwenden. Sie kennen die Regeln, können selbstständig und fair spielen und Emotionen reflektieren. > Emotionen > können eigene Emotionen artikulieren und Emotionen der anderen wahrnehmen (z.B. im Umgang mit Sieg und Niederlage).
Grundanspruch
Bewegung und Sport > Laufen, Springen, Werfen > Laufen > Die Schülerinnen und Schüler können schnell, rhythmisch, über Hindernisse, lang und sich orientierend laufen. Sie kennen die leistungsbestimmenden Merkmale und wissen, wie sie ihre Laufleistungen verbessern können. > Schnell Laufen > können schnell laufen (z.B. Fangspiele, auf ein Signal weglaufen).
Orientierungspunkt
Lehrplan 21:
Bewegung und Sport > Spielen > Bewegungsspiele > Die Schülerinnen und Schüler können Spiele spielen, weiterentwickeln und erfinden, indem sie gemeinsam Vereinbarungen treffen und einhalten. > Spielen, Weiterentwickeln, Erfinden > können in unterschiedlichen Rollen an Spielen teilnehmen und die Regeln einhalten (z.B. Fangspiele, Kreisspiele, Singspiele, Platzsuchspiele).
Grundanspruch
Orientierungspunkt
Lehrplan 21:
Bewegung und Sport > Spielen > Sportspiele > Die Schülerinnen und Schüler können technische und taktische Handlungsmuster in verschiedenen Sportspielen anwenden. Sie kennen die Regeln, können selbstständig und fair spielen und Emotionen reflektieren. > Regeln > können Regeln einhalten.
Grundanspruch
Orientierungspunkt
Lehrplan 21:
Bewegung und Sport > Spielen > Sportspiele > Die Schülerinnen und Schüler können technische und taktische Handlungsmuster in verschiedenen Sportspielen anwenden. Sie kennen die Regeln, können selbstständig und fair spielen und Emotionen reflektieren. > Emotionen > können eigene Emotionen wahrnehmen (z.B. Freude über einen Sieg).
Orientierungspunkt
Lehrplan 21:
Bewertung
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Anmelden oder Registrieren, um eine Bewertung vorzunehmen.

Neuen Kommentar hinzufügen

Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können