Upcycling Kleidungsstück

Als Designteams entwickeln die Schülerinnen und Schüler zu zweit aus alten Kleidungsstücken neue Kollektionen zu einer ausgewählten Jugendkultur.

Mittels einer Recherche sammeln die Schülerinnen und Schüler Informationen zu den verschiedenen Jugendkulturen. Die Teams entscheiden sich für eine bestimmte Jugendkultur und eruieren deren spezifischen Merkmale.

Die Designteams erarbeiten sich Know-how zum Verändern von Kleidungsstücken mittels Ösen, Nieten, Druckknöpfe, Bänder, Säume und Nähte. Mittels Experimente und anhand von Leitprogrammen bauen die Schülerinnen und Schüler das nötige Fachwissen auf und machen spezifische Erprobungen.

Das Designteam macht mindestens fünf Skizzen und entscheidet sich in einem weiteren Schritt für die konkrete Umsetzung. Ergänzt Skizzen, Erprobungen und Erkenntnissen aus dem Designprozesses, anschliessend werden die Endprodukte präsentiert und im Schulhaus ausgestellt.

Der Bezug zu BNE wird ermöglicht über eine Recherche zur Fragestellung: Wie weiter mit Altkleidern?

Dateien

Bewertung
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Anmelden oder Registrieren, um eine Bewertung vorzunehmen.

Neuen Kommentar hinzufügen

Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können