Der Stuhl ist ein Sitzmöbel und aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Mit der Aufgabe, einen alten Stuhl umzugestalten, lassen sich die Lernenden auf einen Gestaltungsprozess ein. Der Bezug zur Alltagswelt ist gegeben. Mit der Analyse der praktischen, ästhetischen sowie symbolischen Funktion des mitgebrachten Stuhls, Redewendungen rund ums Sitzen, einem Sitzprotokoll sowie Bezügen zu Kunst und Design setzen sich die Jugendlichen mit dem Alltagsgegenstand Stuhl in verschiedenen Perspektiven auseinander. Die Themenfindung macht es den Lernenden möglich, dem alten Stuhl eine persönliche Note zu geben. Die verschiedenen textilen und technischen Verfahren tragen dazu bei.

Kompetenzen / Lernziele

  • Funktion, Konstruktion und Gestaltung von Sitzgelegenheiten erkennen.
  • Eigene Stitzgelegenheit planen und realisieren.
  • Textile Verfahren und Materialien erproben, sach- und materialgerecht verarbeiten.
  • Eigene Arbeit betrachten, begutachten, beurteilen und präsentieren.

aus: Werkspuren Heft 2 / Jahrgang 2018

Zyklus/Klasse
Formaler Typ
Art der Anwendung
Lernzeit
Mehr als fünf Lektionen
Erscheinungsjahr
2018
Lehrplanbezug
Gestalten > Textiles und Technisches Gestalten > Wahrnehmung und Kommunikation > Wahrnehmung und Reflexion > Die Schülerinnen und Schüler können gestalterische und technische Zusammenhänge an Objekten wahrnehmen und reflektieren. > Wirkung und Zusammenhänge > können Funktionen und Wirkung von Objekten zielgerichtet untersuchen (Zusammenspiel von Funktion, Konstruktion, Gestaltungselementen).
Grundanspruch
Gestalten > Textiles und Technisches Gestalten > Prozesse und Produkte > Verfahren > Die Schülerinnen und Schüler können handwerkliche Verfahren ausführen und bewusst einsetzen. > Oberflächenverändernde Verfahren > können die Verfahren zunehmend selbstständig und gezielt einsetzen und anwenden: - sticken (z.B. Nähmaschine, Stickcomputer), applizieren, schichten, ausschneiden (z.B. Quilt); - drucken (z.B. Transferdruck, Siebdruck).
Grundanspruch
Gestalten > Textiles und Technisches Gestalten > Kontexte und Orientierung > Design- und Technikverständnis > Die Schülerinnen und Schüler kennen die Herstellung und die sachgerechte Entsorgung von Materialien und können deren Verwendung begründen. > Herstellung und Verwendung > können die Herstellungsprozesse und den Gebrauch von Materialien erläutern und nach Kriterien der Nachhaltigkeit bewerten (Metalle, textile Fasern).
Grundanspruch
Gestalten > Textiles und Technisches Gestalten > Kontexte und Orientierung > Design- und Technikverständnis > Die Schülerinnen und Schüler kennen die Herstellung und die sachgerechte Entsorgung von Materialien und können deren Verwendung begründen. > Herstellung und Verwendung > kennen die Materialien, welche besondere Entsorgungsmassnahmen nötig machen und wissen um eine sinnvolle Weiter- oder Wiederverwertung (Altkleider, elektronische Geräte, Holzwerkstoffe).
Grundanspruch
Bewertung
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Anmelden oder Registrieren, um eine Bewertung vorzunehmen.

Neuen Kommentar hinzufügen

Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können