Ziel ist es, ein ausrangiertes Objekt, beispielsweise ein defektes Spielzeug, eine alter Wasserkocher oder ein kaputter Schuh, ein Fahrzeug eine Puppe, usw. mit Hilfe von Wertstoffen in etwas Neues zu verwandeln. Es ist wichtig zu sehen, dass nicht alle Kinder dieselben Materialien zu Hausen haben. Somit kann auch nicht verlangt werden, dass die Kinder ihr Objekt mit einem vordefinierten Wertstoff einkleiden.

Das Unterrichtsmaterial ist entstanden in der PHLU Fernunterrichts-Spezialisierungswoche "Wirfs nicht weg". Als ein mögliches Win-Win-Angebot für den TTG-Corona-Fernunterricht oder später im Unterricht auch als Zwischenarbeit einsetzbar, haben die Studierenden des 2. Semesters zum Thema Recycling und Upcycling Ideen entwickelt, vorbereitet und stellen es den LP zur Verfügung.
 

Lehrplanbezug
Gestalten > Bildnerisches Gestalten > Wahrnehmung und Kommunikation
Bewertung
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
Anmelden oder Registrieren, um eine Bewertung vorzunehmen.

Neuen Kommentar hinzufügen

Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können