zurück

Wirtschaft und Gesellschaft: Kaufen

Tizian, 16 Jahre alt, kauft ein Effektbecken für sein Schlagzeug. Welche Entscheidungen trifft er? Welchen wirtschaftlichen Zusammenhang hat dabei sein Verhalten? Jugendliche erzählen, wie sie beim Kaufen vorgehen und eine Wirtschaftspsychologin erklärt, warum der Begriff Kaufkraft so wichtig ist.

Aus der Reihe "Wirtschaft und Gesellschaft".
Schweizerinnen und Schweizer kaufen gerne ein, unternehmen etwas, sparen und sorgen vor. Jeder Mensch beeinflusst mit seinem Handeln die Ökonomie. Das wirtschaftliche Alltagsverhalten im Überblick.
Zu dieser Reihe finden Sie massgeschneidertes Unterrichtsmaterial zum Herunterladen. Es besteht aus einer Zusammenfassung, Arbeitsblättern, Lektionsskizzen und Hintergrundinformationen als PDF und Word-Dokument.

Lehrplanbezug
Natur, Mensch, Gesellschaft (NMG) > Wirtschaft, Arbeit, Haushalt > Konsum gestalten > Die Schülerinnen und Schüler können kriterien- und situationsorientierte Konsumentscheidungen finden.
Bewertung
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Anmelden oder Registrieren, um eine Bewertung vorzunehmen.

Neuen Kommentar hinzufügen

Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können