zurück

CAS Bildungsplanung bei komplexer Behinderung, Informationsveranstaltung

Eine Lehrerin hilft einem Jungen beim Basteln.

iStock

Der CAS Bildungsplanung bei komplexer Behinderung richtet sich an Fachleute und Mitarbeitende in Regel- und Sonderschulen, welche in der Ausübung ihrer beruflichen Rolle Schülerinnen und Schüler mit einer kognitiven Beeinträchtigung unterrichten. Im Dreischritt Förderplanung – Bildungsplanung - Unterrichtsplanung vermittelt er die Kernkompetenzen heilpädagogischen Handelns in der Schule: der Erfassung der kindlichen Voraussetzungen, das Festlegen geeigneter Förder- und Befähigungsschwerpunkten,der Wahl und Vorbereitung von geeigneten Unterrichtsthemen und deren entwicklungslogische Ausführung.

Dauer: Der Lehrgang startet am 31. März 2022 und dauert bis März 2023.

Anmeldeschluss: 31.01.2022

Zielgruppe: Der Lehrgang richtet sich an Fachleute, welche mit Schülerinnen und Schülern mit einer kognitiven Beeinträchtigung integriert in Regelschulen oder Sonderschulen arbeiten. Namentlich Schulische Heilpädagoginnen und Heilpädagogen, Regellehrpersonen, Fachlehrpersonen in Regel- oder Sonderschulen, Fachleute aus assoziierten Disziplinen wie Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Schulleitung oder Coaching.

An unserer Infoveranstaltung haben Sie die Gelegenheit, sich ausführlich über den Zertifikatslehrgang zu informieren. Gleichzeitig lernen Sie die CAS-Leitung kennen.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung mit folgenden Angaben Privatadresse, Telefonnummer und Geburtsdatum an: weiterbildung@hfh.ch

Weitere Informationsveranstaltungen:

  • Mittwoch, 22. September 2021, 17 - 18 Uhr, HfH (vor Ort oder online)
  • Mittwoch, 27. Oktober 2021, 17.15 - 18 Uhr, HfH (online)

Neuen Kommentar hinzufügen

Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können
Zu meinem Kalender hinzufügen
2021-09-01 14:00:00 2021-09-01 15:00:00 Europe/Zurich CAS Bildungsplanung bei komplexer Behinderung, Informationsveranstaltung

Der CAS Bildungsplanung bei komplexer Behinderung richtet sich an Fachleute und Mitarbeitende in Regel- und Sonderschulen, welche in der Ausübung ihrer beruflichen Rolle Schülerinnen und Schüler mit einer kognitiven Beeinträchtigung unterrichten. Im Dreischritt Förderplanung – Bildungsplanung - Unterrichtsplanung vermittelt er die Kernkompetenzen heilpädagogischen Handelns in der Schule: der Erfassung der kindlichen Voraussetzungen, das Festlegen geeigneter Förder- und Befähigungsschwerpunkten,der Wahl und Vorbereitung von geeigneten Unterrichtsthemen und deren entwicklungslogische Ausführung.

Dauer: Der Lehrgang startet am 31. März 2022 und dauert bis März 2023.

Anmeldeschluss: 31.01.2022

Zielgruppe: Der Lehrgang richtet sich an Fachleute, welche mit Schülerinnen und Schülern mit einer kognitiven Beeinträchtigung integriert in Regelschulen oder Sonderschulen arbeiten. Namentlich Schulische Heilpädagoginnen und Heilpädagogen, Regellehrpersonen, Fachlehrpersonen in Regel- oder Sonderschulen, Fachleute aus assoziierten Disziplinen wie Sozialpädagogik, Sozialarbeit, Schulleitung oder Coaching.

An unserer Infoveranstaltung haben Sie die Gelegenheit, sich ausführlich über den Zertifikatslehrgang zu informieren. Gleichzeitig lernen Sie die CAS-Leitung kennen.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung mit folgenden Angaben Privatadresse, Telefonnummer und Geburtsdatum an: weiterbildung@hfh.ch

Weitere Informationsveranstaltungen:

  • Mittwoch, 22. September 2021, 17 - 18 Uhr, HfH (vor Ort oder online)
  • Mittwoch, 27. Oktober 2021, 17.15 - 18 Uhr, HfH (online)
Zürich Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik