zurück

Infoveranstaltung: CAS Unterrichten in heterogenen Gruppen im Zyklus 1 (4-8) (Februar)

Mehrere Hände halten verschiedene Gegenstände

Der CAS Unterrichten in heterogenen Gruppen im Zyklus 1 (ehem. CAS 4-8 Unterrichten in heterogenen Gruppen) greift Themen auf wie; Aktive und professionelle Spiel- und Lernbegleitung vom Kindergarten bis zur 2. Klasse, Lernumgebungen gestalten, AdL, Spielintegrierte Wortschatzförderung, Digitale Spiel- und Lernformen, Classroom Management, Spiel- und lernfördernde Raumgestaltung und schafft Bezüge zum Lehrplan 21 / 1. Zyklus. Eine persönliche, individuelle Projektarbeit ist zudem ein wesentlicher Bestandteil des CAS.

In den Klassen des Zyklus 1, wo 4- bis 8- jährige Kinder teilweise im gleichen Zimmer unterrichtet werden, besteht eine breite Heterogenität; jedes Kind bringt unterschiedliche Stärken und Potenziale mit. Um dieser Heterogenität gerecht zu werden, muss der Unterricht entsprechend kreativ, innovativ und professionell gestaltet werden.

Im «CAS Unterrichten in heterogenen Gruppen im Zyklus 1» (CAS 4-8) lernen die Lehrpersonen verschiedenste Methoden und Möglichkeiten kennen, wie sie im Unterricht den Übergang vom spielerischen zum expliziten Lernen ermöglichen können. Lehrpersonen des CAS 4-8 sind fähig, Spiel- und Lernsequenzen ausgehend von der Verschiedenheit der 4- bis 8- jährigen Kinder theoriegestützt zu planen, umzusetzen und zu reflektieren. Sie pflegen einen wertschätzenden, altersgemässen Umgang mit den Kindern und entwickeln einen professionellen Umgang mit Diversität und kennen die vielfältigen Möglichkeiten und Methoden von «Lernen im Spiel» und setzten diese im Unterricht um.

Der CAS 4-8 setzt sich aus den Modulen «Lernen im Spiel», «Diversität», «Lehr- und Lernarrangements» sowie «Spielen und Lernen in den Fachbereichen des Zyklus 1» zusammen. Parallel zu den Präsenzveranstaltungen erarbeiten die Teilnehmenden eine Projektarbeit (Zertifikatsarbeit), welche im Kontext der eigenen Lehrtätigkeit steht.

 

Weitere Informationen finden Sie unter «CAS Unterrichten in heterogenen Gruppen im Zyklus 1 (CAS 4-8)» .

Angemeldete Personen erhalten die Zugangsdaten am Vortag per E-Mail.

 

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung!

Neuen Kommentar hinzufügen

Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können
Zu meinem Kalender hinzufügen
2024-02-19 18:00:00 2024-02-19 19:00:00 Europe/Zurich Infoveranstaltung: CAS Unterrichten in heterogenen Gruppen im Zyklus 1 (4-8) (Februar)

Der CAS Unterrichten in heterogenen Gruppen im Zyklus 1 (ehem. CAS 4-8 Unterrichten in heterogenen Gruppen) greift Themen auf wie; Aktive und professionelle Spiel- und Lernbegleitung vom Kindergarten bis zur 2. Klasse, Lernumgebungen gestalten, AdL, Spielintegrierte Wortschatzförderung, Digitale Spiel- und Lernformen, Classroom Management, Spiel- und lernfördernde Raumgestaltung und schafft Bezüge zum Lehrplan 21 / 1. Zyklus. Eine persönliche, individuelle Projektarbeit ist zudem ein wesentlicher Bestandteil des CAS.

In den Klassen des Zyklus 1, wo 4- bis 8- jährige Kinder teilweise im gleichen Zimmer unterrichtet werden, besteht eine breite Heterogenität; jedes Kind bringt unterschiedliche Stärken und Potenziale mit. Um dieser Heterogenität gerecht zu werden, muss der Unterricht entsprechend kreativ, innovativ und professionell gestaltet werden.

Im «CAS Unterrichten in heterogenen Gruppen im Zyklus 1» (CAS 4-8) lernen die Lehrpersonen verschiedenste Methoden und Möglichkeiten kennen, wie sie im Unterricht den Übergang vom spielerischen zum expliziten Lernen ermöglichen können. Lehrpersonen des CAS 4-8 sind fähig, Spiel- und Lernsequenzen ausgehend von der Verschiedenheit der 4- bis 8- jährigen Kinder theoriegestützt zu planen, umzusetzen und zu reflektieren. Sie pflegen einen wertschätzenden, altersgemässen Umgang mit den Kindern und entwickeln einen professionellen Umgang mit Diversität und kennen die vielfältigen Möglichkeiten und Methoden von «Lernen im Spiel» und setzten diese im Unterricht um.

Der CAS 4-8 setzt sich aus den Modulen «Lernen im Spiel», «Diversität», «Lehr- und Lernarrangements» sowie «Spielen und Lernen in den Fachbereichen des Zyklus 1» zusammen. Parallel zu den Präsenzveranstaltungen erarbeiten die Teilnehmenden eine Projektarbeit (Zertifikatsarbeit), welche im Kontext der eigenen Lehrtätigkeit steht.

 

Weitere Informationen finden Sie unter «CAS Unterrichten in heterogenen Gruppen im Zyklus 1 (CAS 4-8)» .

Angemeldete Personen erhalten die Zugangsdaten am Vortag per E-Mail.

 

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung!

Online via Zoom