zurück

Infoveranstaltung: CAS Unterrichts- und Schulentwicklung

Mehrere Personen stehen um Tisch mit Postits

Bei der Vorbereitung von Unterricht neigen wir dazu, diesen aus der Perspektive des Lehrens zu betrachten und weniger aus Sicht der vielfältigen Lernprozesse der Lernenden. Dabei denken wir an Themen und Inhalte, ans Planen und Organisieren, an Präsentationen und Materialien. Wie kann es gelingen, Unterricht und darauf aufbauend Schulentwicklung, noch mehr vom Lernen her zu denken und uns noch konsequenter an den Bedürfnissen der Lernenden zu orientieren?

Im CAS Unterrichts- und Schulentwicklung erforschen wir die Tiefenstruktur von Unterricht, wie Lernen funktioniert und gelingt, was Ziele mit Sinn und Bedeutung zu tun haben, wie Aufgaben kognitiv aktivieren, wie wir Lernen durch Feedback begleiten. Übertragen gilt dies auch für das Lernen von Lehrpersonen: Ausgehend vom lernenden Individuum bewegen wir uns kontinuierlich weiter hin zum «Lernen von Organisationen».

Exemplarisch dafür stehen u.A. folgende Inhalte:

  • Evidenzbasiert Lehren & Lernen

  • Hin zur gemeinsamen Beurteilungspraxis

  • Unterrichtswirksames Qualitätsmanagement

  • Organisationsentwicklung

  • Lernwirksame digitale Transformation

  • «Schule für alle gestalten»

Für MAS Schulmanagement-Teilnehmende besteht die Möglichkeit «Unterrichts- und Schulentwicklung» als Pflichtmodul des MAS «Schulmanagement» (10 ECTS), anstelle des «normalen» CAS «Unterrichts- und Schulentwicklung» (15 ECTS) zu absolvieren. Entsprechend wird den Teilnehmenden des MAS Schulmanagement das Verfassen der CAS Abschlussarbeit sowie die Lerngruppenarbeit (Leistungsnachweis) erlassen, da sie entsprechende Formate im Rahmen des Abschlussmoduls und der MAS Wahlmodule absolvieren.

Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Erfahren Sie mehr an unserer Infoveranstaltung oder vereinbaren Sie einen Termin für eine persönliche Beratung.

Neuen Kommentar hinzufügen

Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können
Zu meinem Kalender hinzufügen
2024-02-28 19:00:00 2024-02-28 20:00:00 Europe/Zurich Infoveranstaltung: CAS Unterrichts- und Schulentwicklung

Bei der Vorbereitung von Unterricht neigen wir dazu, diesen aus der Perspektive des Lehrens zu betrachten und weniger aus Sicht der vielfältigen Lernprozesse der Lernenden. Dabei denken wir an Themen und Inhalte, ans Planen und Organisieren, an Präsentationen und Materialien. Wie kann es gelingen, Unterricht und darauf aufbauend Schulentwicklung, noch mehr vom Lernen her zu denken und uns noch konsequenter an den Bedürfnissen der Lernenden zu orientieren?

Im CAS Unterrichts- und Schulentwicklung erforschen wir die Tiefenstruktur von Unterricht, wie Lernen funktioniert und gelingt, was Ziele mit Sinn und Bedeutung zu tun haben, wie Aufgaben kognitiv aktivieren, wie wir Lernen durch Feedback begleiten. Übertragen gilt dies auch für das Lernen von Lehrpersonen: Ausgehend vom lernenden Individuum bewegen wir uns kontinuierlich weiter hin zum «Lernen von Organisationen».

Exemplarisch dafür stehen u.A. folgende Inhalte:

  • Evidenzbasiert Lehren & Lernen

  • Hin zur gemeinsamen Beurteilungspraxis

  • Unterrichtswirksames Qualitätsmanagement

  • Organisationsentwicklung

  • Lernwirksame digitale Transformation

  • «Schule für alle gestalten»

Für MAS Schulmanagement-Teilnehmende besteht die Möglichkeit «Unterrichts- und Schulentwicklung» als Pflichtmodul des MAS «Schulmanagement» (10 ECTS), anstelle des «normalen» CAS «Unterrichts- und Schulentwicklung» (15 ECTS) zu absolvieren. Entsprechend wird den Teilnehmenden des MAS Schulmanagement das Verfassen der CAS Abschlussarbeit sowie die Lerngruppenarbeit (Leistungsnachweis) erlassen, da sie entsprechende Formate im Rahmen des Abschlussmoduls und der MAS Wahlmodule absolvieren.

Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Erfahren Sie mehr an unserer Infoveranstaltung oder vereinbaren Sie einen Termin für eine persönliche Beratung.

Online via Zoom